Photo Sync: Fotos automatisch zu Facebook laden

Nutzern von Dropbox oder Google+ dürfte die seit kurzem von Facebook ausgerollte Funktion namens Photo Sync geläufig sein. Damit lassen sich Schnappschüsse automatisch zu Facebook befördern.

Diese besagte Funktion steht grundsätzlich für iOS- und Android-Geräte seit Kurzem zur Verfügung. Alle aufgenommenen Fotos werden diesbezüglich wahlweise per UMTS oder WLAN auf die Server von Facebook in ein privates Album geladen. Photo SyncPhoto Sync bei Facebook Auf Wunsch können diese Bilder im Anschluss natürlich auch mit Freunden geteilt werden.

Facebook hat sich dazu entschieden, dieses Feature standardmäßig nicht zu aktivieren. Gegenwärtig unterliegt dieses Angebot einem Speicherlimit von 2 GByte für die eigenen Aufnahmen. Stoßen die Facebook-Nutzer an diese Grenzen, so wird die Synchronisierung gestoppt und die Mitglieder müssen für freien Speicherplatz sorgen.

Siehe auch: Facebook: Angestellte sollen zu Android wechseln

Erste Nutzer des weltgrößten Social Networks Facebook hatten bereits im September dieses Jahres die Möglichkeit, Photo Sync zu testen. Weitere Informationen zu diesem Thema hat Facebook auf der offiziellen Webseite zusammengefasst.

WinFuture bei Facebook: Facebook.com/WinFuture
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
schöne Sache!
 
Gibt es schon länger bei Windows Phone für verschiedene Dienste :)
 
@kohni: Ist auch wichtig, so ein 3% OS
 
@Roland von Pritzing: Mal ne Frage an so Leute, die ständig solche Kommentare abgeben: "Darf" Microsoft mit Windows Phone in euren Augen eigentlich überhaupt mal was richtig machen? Unterstützen sie irgend ne Funktion noch nicht heißt es "war ja klar, das OS kann einfach nix", bieten sie ne Funktion, die die anderen auch bieten, heißt es "ja guck, wie damals schon bei Windows einfach von der Konkurrenz kopiert" und wenn sie, wie in diesem Fall, Vorreiter bei ner Funktion sind, dann heißt es, dass das doch niemanden interessiert, weil das OS doch eh kaum jemand benutzt. Euer Fazit: "eigentlich ist es doch völlig egal, was Microsoft macht, die sind die bösen und gehen hoffentlich bald damit unter." Habe ich das so richtig verstanden?
 
@Tschramme86: Im Prinzip klar dürfen sie, nur man begibt sie bei MS Lösungen immer in eine Totale Abhängigkeit.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Facebook-Bücher auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles