Windows Store: Mehr Apps als im Mac Store, aber...

Microsofts Windows Store wird schon heute reger genutzt als Apples Mac App Store. Aktuell verzeichnet die Plattform laut neuen Zahlen von Marktforschern bereits um ein Vielfaches höhere Download-Zahlen als Apples Gegenstück. Doch was die Umsätze angeht, hinkt der Store für Windows deutlich hinterher.

Wie die Marktforscher der Firma Distimo nach Angaben von 'TechCrunch' jüngst meldeten, werden die 300 beliebtesten Apps im Windows Store schon jetzt drei Mal häufiger heruntergeladen als die 300 Apps in Apples Mac Store. Weil jedoch mehr als 86 Prozent der für Windows verfügbaren Apps kostenlos abgegeben werden, erwirtschaftet Apple fünf Mal mehr Umsatz mit dem App-Store für den Mac als Microsoft.

BILDERSTRECKE
Distimo Windows Store Statistik Distimo Windows Store Statistik Distimo Windows Store Statistik


Auch bei der Zahl der verfügbaren Apps hat Microsoft inzwischen Apples Mac OS X hinter sich gelassen, denn im Mac Store gibt es nur knappp 13.000 Anwendungen, während die Redmonder jüngst gut 21.000 Apps im Windows Store erreichten. Microsofts Stärke ist außerdem die Lokalisierung der Apps in seinem Marktplatz.


So ist der Anteil der Anwendungen, die in vielen Ländern in der jeweiligen Sprache und nicht nur in Englisch erhältlich sind, deutlich höher als bei der Konkurrenz. Distimo führt dies auf Microsofts Erfolg bei der Werbung von internationalen Entwicklern und die große Präsenz des Unternehmens in vielen Märkten weltweit zurück.

Im Vergleich zu den App Stores für mobile Geräte ist der Windows Store freilich noch verschwindend klein, denn Apple bietet für iOS insgesamt mehr als 700.000 Apps an, während Googles Play Store für Android auf gut 600.000 Apps kommt. Auch der Microsoft-eigene App-Store für Windows Phone hat mit gut 113.000 Apps fünf Mal mehr Anwendungen im Angebot.
Mehr zum Thema: Windows Store & Apps
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Mir waren die zahlen garnicht geläufig, hätte aber nicht gedacht dass die so deutlich auch noch zugunsten von ms bzw dessen kunden sind....naja mir solls recht sein :D
 
@0711: Es ist komplett Hirnrissig den Windows Store für Touch optimierte, mobile Apps mit dem Mac App Store für ausschließlich Desktop konforme Anwendungen in einen Topf zu werfen. Warum gibt's denn wohl im iOS Store, dem Pendant zum Windows Store, 70 mal mehr Apps als im Mac Store. Sind zwei völlig verschiedene Bereiche.
 
Jetzt kommt sicher gleich jemand und sagt "Haha, und bei WP noch dazu gratis und bei Apple muss man bezahlen....". Ich würde jedoch lieber einen kleinen Obulus zahlen und wissen, dass die App funktioniert, als dass sie kostenlos ist und nicht funktioniert. Unter dem Motto "War ja gratis, warum regst du dich darüber auf". Und ja, es gibt genug Beispiele davon...ich kann jetzt nicht von WP reden, aber am Android-Markt ist es Wahnsinn, was für ein Schwachsinn da manchmal als gratis daher kommt. Das ist dann der feine Unterschied zwischen gratis und umsonst.
 
@Krond: es gibt aber im Apple Store auch genug Anwendungen, die hinausgeworfenes Geld sind. Merkt man aber erst, wenn man sie gekauft hat. Rückgabe nicht möglich. Dann lieber etwas gratis. Das war dann nur vertane Zeit, kein hinausgeworfenes Geld.
 
@Roy Bear: Hat man da kein Rückgaberecht so wie im PlayStore?


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Windows 8 im Preisvergleich

Apps fürs Windows 8 Entwicklen

Windows 8 Erwerben

Beliebte Store- & App-Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles