Gangnam Style stellt neuen YouTube-Rekord auf

Pferd überholt Bieber: Das ist nicht etwa der Titel einer TV-Dokumentation über Tiere, sondern der aktuelle Zugriffs-Rekord auf der Videoplattform YouTube. Der Clip des koreanischen Sängers Psy hat nämlich den bisherigen Titelträger Justin Bieber abgelöst.

Vor wenigen Tagen konnte der Sensations-Erfolg des "Rappers" Psy den bisherigen Träger dieses Titels, Justin Bieber, ablösen. Das offizielle Video zu "Gangnam Style", das vor allem durch seinen typischen Pferdetanz auffällt, ist bis heute knapp 825 Millionen Mal angeklickt worden, berichtet unter anderem 'Forbes'. Das Video zu "Baby" des kanadischen Teenie-Schwarms ist dagegen "nur" rund 803 Millionen Mal angesehen worden.

Der 34-jährige Koreaner Psy dürfte auch der erste sein, dessen Video auf YouTube die Milliarden-Grenzen knacken wird (laut derzeitigen Hochrechnungen wird das Mitte Dezember der Fall sein). Denn der Song bzw. der dazugehörige Clip wird nach wie vor bis zu zehn Millionen Mal täglich angeklickt. Auf Minuten gerechnet ergibt das übrigens einen Wert von 4000 Zugriffen pro Minute. Bei Justin Bieber sind es sicherlich deutlich weniger Zugriffe, die noch dazukommen, schließlich ist sein Song fast schon drei Jahre alt.

Zudem dürfte Gangnam Style in Wirklichkeit noch öfter angeklickt worden sein als es YouTube anzeigt: Denn das offizielle Video präsentiert sich in Deutschland im "GEMA-Style" und ist gesperrt, wer das Pferde-Gehüpfe von hier aus sehen will, der muss sich nach alternativen Varianten (die es natürlich gibt) umsehen, von den unzähligen Parodien ganz zu schweigen.


Einen anderen Rekord hat Psy bereits im vergangenen September aufgestellt: Der Clip zu Gangnam Style ist ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen worden und zwar als jenes Video mit den meisten "Likes/Gefällt mir"-Angaben auf der Videoplattform, derzeit sind es etwa 5,3 Millionen positiver Bewertungen.
Mehr zum Thema: YouTube
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Das interessanteste an der GEMA-Sperrung ist, dass dieser Drecksverein noch nicht mal die Rechte an dem Lied hat bzw. diese gar nicht vertritt. Das Lied wurde von Psy für alle kostenfrei zur Verfügung gestellt und jeder darf es kostenlos abspielen, abändern, etc. D.h. die GEMA hat überhaupt kein Recht, dieses Lied in Deutschland zu sperren. Schade, dass keiner endlich mal diesen Sauhaufen verklagt und abschaffen lässt!
 
@sushilange2: hmmm, da frage ich mich, wieso lässt youtube das an dieser Stelle mit sich machen?
 
@michi1337: Weil sowas nicht überprüft wird. GEMA, Sony, etc. können glaub ich direkt die Videos sperren. Das geht alles automatisiert, da sonst die Mitarbeiter bei Youtube überfordert wären, wenn die jede Video-Sperrung der großen Labels prüfen müssten.
 
@sushilange2: ok, aber hier gehts um ein rekord video, da könnte man doch mal drauf aufmerksam werden..
 
@sushilange2: Die GEMA kann Videos sperren, ohne das YT das verhindern kann? Also das würde ich gerne irgendwo nachlesen können.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

WinFuture auf YouTube

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Onkyo TX-NR626 (S) 7.2-Kanal AV-Netzwerk-ReceiverOnkyo TX-NR626 (S) 7.2-Kanal AV-Netzwerk-Receiver
Original Amazon-Preis
349,97
Blitzangebot-Preis
319
Ersparnis 9% oder 30,97
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Interessante YouTube-Bücher auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles