Motorola stellt Smartphone mit Intel-Chip vor

Der Handyhersteller Motorola Mobility geht mit einem weiteren Smartphone an den Start, das mit einem x86-Prozessor von Intel ausgestattet ist. Allerdings wird das Gerät wohl nur in China zu haben sein.

Das Motorola MT788 ist nach Angaben des Herstellers mit dem Intel Atom "Medfield" Z2460-Prozessor ausgestattet. Dieser kann Taktungen von bis zu zwei Gigahertz erreichen. Als Display dient ein AMOLED-Panel mit einer Bilddiagonalen von 4,3 Zoll und einer Auflösung von 960 x 540 Bildpunkten.

Das Smartphone ist zwar mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher auf dieser Seite relativ gut bestückt, der integrierte Flash-Speicher fällt mit vier Gigabyte allerdings etwas mager aus. Auf der Rückseite hat Motorola das Mobiltelefon mit einer 8-Megapixel-Kamera bestückt, die auch HDR-Aufnahmen anfertigen kann. Für Videotelefonate steht auch auf der Vorderseite eine Kamera zur Verfügung.


Das Smartphone ist für den Betrieb im TD-SCDMA-Mobilfunknetz von China Mobile ausgelegt. Für Datenverbindungen stehen zusätzlich WLAN nach den 802.11 abgn-Standards und Bluetooth 4.0 zur Verfügung. Die gesamte Technik ist dabei in ein Aluminium-Gehäuse eingefasst, dass auch bei der recht dünnen Bauweise für Stabilität sorgen soll. Zusätzlichen Schutz bietet die Verwendung von Gorilla-Glas für das Touch-Display. Seitens des Betriebssystem setzt Motorola auf ein auf x86-Architekturen portiertes Google Android 4.0 "Ice Cream Sandwich". Motorola MT788Motorola MT788 Mit dem neuen Intel-Smartphone will Motorola auf dem chinesischen Markt insbesondere gegen das Lenovo K800 antreten, dass ebenfalls mit einem x86-Prozessor ausgestattet ist. Konkret kommt hier der Intel Z2460 zum Einsatz. Beide gehören zu den wenigen Smartphones, die bisher mit Prozessoren des weltweit größten Chipherstellers ausgerüstet sind. Dieser versucht bereits seit einiger Zeit in den schnell wachsenden Markt einzudringen. Bisher konnte Intel sich allerdings nicht in nennenswertem Maß gegen den dominierenden Anbieter von Chip-Architekturen für mobile Geräte, ARM, behaupten.
Mehr zum Thema: Intel
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Hässlich wie die Nacht. (ich weiß ich weiß, Geschmack usw...)
 
Sieht nicht schlecht aus. Scheinbar auch mit wechselbarem Akku?
 
Super, WF! Muss ich jetzt nach China auswandern ;-?
 
Schon das Motorola Razr i (Das erste Intel Smartphone von Motorola) ist ein tolles Smartphone. Ist bereits seit längerem auf meiner Wunschliste und wird mein nächstes Android-Telefon werden. Zumal Google ja Motorola übernommen hat. Mal schauen, was noch so für tolle Produkte entstehen.
 
@hpsoftware: Und das ist auf deinem Zettel, weil? Welchen Vorteil bietet dir denn eine Intel x86 CPU in einem Smartphone?


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Interessante Bücher über Intel

Weiterführende Links