'Xbox TV': Microsoft plant offenbar eine Set-Top-Box

Einem Bericht zufolge soll Microsoft derzeit nicht einen Xbox-360-Nachfolger entwickeln sondern gleich zwei: Zum einen soll es eine reguläre Next-Generation-Konsole sein, zum anderen aber eine günstige Box namens Xbox TV für Casual Games und Medien-Streaming.

Wie das US-Technik-Blog 'The Verge' berichtet, habe man von gleich mehreren mit den Microsoft-Plänen vertrauten Personen erfahren, dass die Redmonder derzeit eine Set-Top-Box entwickeln. Diese soll eine günstige Alternative zur dritten "großen" Xbox sein, deren Vorstellung für das nächste Jahr erwartet wird.

Xbox Music - Movies and Music that Go Wherever You Go
(HD-Version)

Die Box ist demnach Teil der neuen zweigleisigen Strategie von Microsoft: Neben einer vollwertigen Gaming-Konsole der nächsten Generation soll gleichzeitig ein Einsteiger-Gerät veröffentlicht werden. Eine derartige Box soll vor allem den Zugang zu den diversen Inhalten von Microsoft bieten, also Funktionen wie Xbox Music und Video ermöglichen.

Auch Gaming soll auf der "Xbox TV"-Box (Anm.: kein offizieller Name) möglich sein, allerdings dürfte dieses nur Gelegenheitszocker ansprechen. Man kann derzeit nur spekulieren, wahrscheinlich wird es sich dabei um Arcade-artige Spiele sowie jene, die man im Windows Store findet, handeln.


Das liegt natürlich auch an der Software, die vermutlich eingesetzt werden wird: Als Grundlage für das Betriebssystem von Xbox TV soll nämlich eine abgespeckte Version von Windows 8 dienen. Genaue Details zur Hardware soll es derzeit noch nicht geben, fest steht aber offenbar, dass es sich dabei um ein "Always On"-Gerät handeln wird, also eines, das praktisch sofort hochfährt und nutzbar ist.

Eine derartige Set-Top-Xbox könnte bzw. dürfte dann auch als Vorlage für andere Geräte dienen: Die Hardware-Architektur könnte etwa auch mit einem Smartphone, Tablet oder TV-Gerät (etwa lizensiert an Dritthersteller) kombiniert werden, um auf diese Weise eine erweiterte Xbox-Funktionalität zu erreichen.

Siehe auch: 10 Jahre Xbox LIVE - Gratis Xbox für erste Nutzer
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Solange man kein Xbox Live Gold dafür braucht mit den ca. 5 EUR pro Monat. Gerne, kauf ich dann sicher.
 
[re:1] csch am 22.11.12 16:43 Uhr
(+3
@nodq: verdammt was ist an 5 euro monatlich viel? einfach ein paar Pfandflaschen wegbringen, schon hast du die kohle locker zusammen. Ich meine für das Geld bekommst du ja Service und Qualität-
 
@nodq: http://www.amazon.de/Xbox-360-Live-Gold-Monate/dp/B0049CZ0IC - 3,50€, um genau zu sein :) Geht aber sicher noch billiger. Einfach 1 Bier weniger trinken? :D
 
@nodq: Ich meine auch nicht, dass es zu teuer ist. Über Xbox-Live kommen ständig updates und bietet echt einiges. Kann so langsam diese alles muss kostenlos sein Nummer nicht mehr verstehen. Microsoft verkauft die Konsolen fast zum Herstellungspreis und wer mehr möchte soll auch dafür bezahlen.
 
@csch: er sagt doch gar nicht das es zu teuer ist. aber für manch einen casual gamer lohnt das eben nicht.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Xbox One im Preisvergleich

Xbox One Konsole & Spiele auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte