iPhone 5: Japanische Firma bringt essbare Hülle

Für das iPhone von Apple gibt es für interessierte Kunden unterschiedliche Hüllen. Mit einem durchaus als kurios anzusehenden Produkt macht nun ein Hersteller aus Japan auf das Survival Senbei iPhone 5 Case aufmerksam.

Umgerechnet 37 Euro kostet diese von Hand gefertigte Hülle des japanischen Herstellers für die aktuelle Smartphone-Generation aus dem Hause Apple. Die Hülle besteht im Wesentlichen aus einem gebackenen Reis-Cracker. Insofern schwindet natürlich der Schutz-Charakter dieser Hülle. Survival Senbei - Essbare iPhone-HülleEssbare iPhone-Hülle Auf der offiziellen Webseite zu diesem Produkt listet der Hersteller die Bruch-Chancen in verschiedenen Situationen auf. Wird das Smartphone fallen gelassen, so kann man mit einer überaus großen Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass diese Hülle wie zu erwarten zu Bruch geht.

BILDERSTRECKE
Survival Senbei - Essbare iPhone-Hülle Survival Senbei - Essbare iPhone-Hülle Survival Senbei - Essbare iPhone-Hülle


Doch auch bei der Regulierung der Lautstärke oder der bloßen Bedienung kann dies selbstverständlich schnell der Fall sein. Die Kollegen von 'Mobilegeeks' haben auf ihrer Webseite weitere Einschätzungen des Herstellers zum Thema Bruch-Chancen veröffentlicht.

Siehe auch: Nissan: Smartphone-Hülle repariert Kratzer selbst

Mitte des Jahres wurde eine ebenfalls außergewöhnliche Hülle für das iPhone mit der Bezeichnung Yellow Jacket vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine Mischung aus iPhone-Hülle und Elektroschocker. Auf diese Idee kamen die zugehörigen Entwickler, da man das Smartphone im Vergleich zu einem Elektroschocker üblicherweise häufig griffbereit hat und sich somit in Notsituationen verteidigen kann.

WinFuture-Preisvergleich: Hüllen für das iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
So geil wie manche auf ihr iPhone sind frag ich mich ob die alle nach der Hülle stoppen können und nicht ihr iPhone mitessen. :)
 
@Wolfseye: son' apfel is ja schließlich gesund ;-) - für fanboys: das sage ich als Apple-User!
 
@Stefan_der_held: Nicht wenn er vergiftet ist ;)
 
@Wolfseye: ich würd mal sagen.... nee danke. wer weiß wie verseucht das teil mit schwermetallen ist wenns aus china kommt :D Nicht das man sich in einen blei akku verwandelt mit der Zeit :D
 
@Wolfseye: Ich würde nicht empfehlen in den Apfel zu beißen. Ein Mal ist es bereits passiert, mit dem Ergebnis, dass die Menschheit den Himmel verlassen musste. Dieses Mal wäre es vielleicht nicht so schlimm, aber neue Zähne kosten auch was. ;-)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Apple iPhone 5S im Preisvergleich

iPhone 5 Zubehör bei Amazon

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles