HPs PC-Chef: Microsoft Surface wird überschätzt

Tablet, Surface, Microsoft Surface Bildquelle: Microsoft
Beim Computerhersteller Hewlett-Packard ist man von Windows 8 und Microsofts Surface-Tablet offenbar kein bisschen begeistert. Ausgerechnet Todd Bradley, Chef von HPs PC-Sparte, erklärte in einem Interview, dass Surface kein echtes Konkurrenzprodukt darstellt. Im Gespräch mit 'IDG' sagte Bradley, der für HPs Geschäft mit Desktop-, Notebook- und inzwischen auch Tablet-Computern für Privat- und Firmenkunden zuständig ist, dass er das Microsoft Surface "kaum als Wettbewerber bezeichnen würde", was die eigenen Produkte angeht.

Microsoft Surface-Tablet im WinFuture-Hands-On

Das Gerät neige dazu, langsam und unsauber zu laufen, so Bradley. Außerdem sei es teuer und werde von der Presse zu einem größeren Thema gemacht, als es eigentlich verdient hätte. Im August hatte ein anderer HP-Manager bereits ähnliches verlauten lassen und das Surface als einen Vorschlag von seiten Microsofts abgetan, mit dem der Softwarekonzern lediglich zeigen wolle, was im Tablet-Bereich möglich ist.

Bradley verwies unter anderem auf die begrenzte Markteinführung des Surface. Für ihn ist der Umstand, dass das Microsoft-Tablet nur über den Online-Store des Softwarekonzerns in einigen wenigen Ländern sowie die amerikanischen Einzelhandelsgeschäfte angeboten wird, ein Beleg für die Zurückhaltung der Redmonder, was ihr erstes Tablet betrifft.

Er sei "kein großer Fan" von Microsofts neuem, auf die Tablet-Welt ausgerichtetem Betriebssystem Windows RT, sagte der HP-Manager weiter. Hewlett-Packard hat zwar bereits angekündigt, dass man ab 2013 wieder bei Tablets mitmischen will, ein mit Windows RT ausgerüstetes Gerät wird aber nach aktuellem Stand der Dinge nicht dabei sein.

Hewlett-Packard hatte sich nach dem gefloppten Start seines ersten eigenen Tablets HP TouchPad innerhalb kürzester Zeit wieder aus dem Tablet-Markt zurückgezogen. Derzeit arbeitet der US-Hersteller nach einem Wechsel an der Führungsspitze daran, ab dem kommenden Jahr Tablets mit Windows 8 anzubieten. Modelle mit Android sind nicht geplant. Die neuen Tablets von HP werden also wohl mit x86-Prozessoren daherkommen. Tablet, Surface, Microsoft Surface Tablet, Surface, Microsoft Surface Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden