Microsoft: Ex-WP-Chef Andy Lees wird Chefstratege

Nach dem gestern bekannt gewordenen überraschenden Abgang von Windows-Chef Steven Sinofsky geht der Unternehmensumbau bei Microsoft weiter: Andy Lees, bisher Präsident der Windows-Phone-Sparte, wird künftig die Firmen-Entwicklung und -Strategie leiten.

Wie 'Cnet' berichtet, habe der neue Job von Andy Lees aber nichts mit dem gestrigen Abschied von Steven Sinofsky zu tun. Vielmehr sei diese Personalie bereits vor einen Monat beschlossen und durchgeführt worden, heißt es. Seither trägt der Microsoft-Veteran, der seit 20 Jahren beim Redmonder Unternehmen ist, den Titel Head of Corporate Development and Strategy. Andy LeesDer neue Chefstratege Andy Lees Andy Lees, der bis vor einem knappen Jahr noch Präsident der Windows-Phone-Sparte war, hat die letzten paar Monate bei einem Job verbracht, der allerdings nur äußerst vage definiert war und mit der Vereinheitlichung der diversen Windows-Plattformen (Windows Phone 8, Windows 8) zu tun hatte.


Als neuer Chefstratege untersteht Lees nun eher Peter Klein, dem Finanzchef (CFO) von Microsoft und weniger CEO Steve Ballmer. Andy Lees wird künftig (bzw. tut es bereits) die beiden Teams für Unternehmens-Strategie sowie Unternehmens-Entwicklung beaufsichtigen. Diese Abteilungen arbeiten in allen Geschäftsbereichen von Microsoft und vor allem sind für Investitionen und Akquise zuständig.

Siehe auch: Windows-Chef Steven Sinofsky verlässt Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Eine richtige Entscheidung, da sich alles zu mobilen Geräten entwickelt (also weg vom PC)!
 
@Graue Maus: ich stimme dir zu! hätte nicht gedacht das ich das mal sage :)
 
@Matico: Hätte ich auch nicht gedacht, vielleicht sehen das ja andere bald genauso. Windows 8 ist ein gar nicht so schlechter Schritt in die richtige Richtung. Auf jeden Fall polarisiert es ganz schön, wie ich auch immer bei meinen Videos zu Windows 8 feststelle. Die Kommentare gehen von hochlobend bis zu bloßen Fäkalstürmen gegen Windows 8, wobei der Zuspruch für Windows 8 im Laufe der letzten Monate immer größer geworden ist und viele, die sich nach meinen Videos Windows 8 gekauft haben, haben sich hinterher noch einmal gemeldet und waren zufrieden. Ich finde den Lees übrigens durchaus geeignet für den Posten. Ich kenne ihn zwar nicht, er sieht aber sehr souverän und sympathisch aus und ich denke mal, dass er dafür der richtige ist, nachdem, was er die letzten Monate getan hat.
 
@Matico: Zuerst warns Konsolen, nun sinds die mobilen Geräte, dies nicht schaffen werden, den Desktop-PC abzulösen... Was wohl als nächstes kommt... Imaginäre Geräte?
 
@TheBNY: polarisieren kennen wir ja von apple. ich kenne praktisch niemanden der zu apple keine meinung hat die nicht extrem ist :)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Bücher über Microsoft