Foxconn: Weiterhin Engpässe bei iPhone 5-Fertigung

Smartphone, Apple, iPhone 5 Bildquelle: Apple
Auch Wochen nach der Markteinführung des neuen Apple-Smartphones iPhone 5 hat der Auftragshersteller Foxconn, bei dem die Endmontage der Mobiltelefone im Wesentlichen stattfindet, noch immer Probleme bei der Produktion. Die große Nachfrage könne noch immer nicht komplett gedeckt werden, erklärte Konzernchef Terry Gou laut einem Bericht der Nachrichtenagentur 'Reuters'. "Es ist nicht leicht, das iPhone zu bauen", gab er als Begründung für die anhaltenden Schwierigkeiten an.

Berichten aus Börsenkreisen zufolge soll die Schwestergesellschaft Foxconn International Holdings (FIH) bereits einen Teil der Aufträge übernommen haben, damit die benötigten Stückzahlen zumindest annähernd geliefert werden können. Allerdings wollte Gou diese Information nicht bestätigen.

Allerdings wäre diese andere Tochter des gemeinsamen Mutterkonzerns Hon Hai Precision Industry wohl durchaus in der Lage, kurzfristig auszuhelfen. Denn das Unternehmen agiert als Auftragsfertiger für mehrere Mobiltelefon-Anbieter - darunter Huawei und Nokia. Smartphone, Apple, iPhone 5 Smartphone, Apple, iPhone 5 Apple
Mehr zum Thema: iPhone 5
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Apple iPhone 5S im Preisvergleich

Tipp einsenden