Windows 8: Avira Antivirus kann Abstürze auslösen

Der deutsche Sicherheitsdienstleister Avira hat davor gewarnt, dass seine bekannten und beliebten Antivirus-Löungen nicht mit dem neuen Windows 8 und Windows Server 2012 kompatibel sind. Es kann den Angaben zu massiven Fehlern kommen.

Wie das Unternehmen in einem Hinweis auf seiner Website hervorhebt, können die aktuellen Avira-Produkte wie Avira Antivirus Free nicht in Verbindung mit Windows 8 eingesetzt werden. Bei einem Upgrade von Systemen mit Windows 7 auf die neue Version von Microsofts Betriebssystem kann es zu Abstürzen mit Bluescreen kommen, wenn Avira zuvor installiert war, berichtet 'Heise'.

Avira arbeitet derzeit unter Hochdruck in Kooperation mit Microsoft an einer Aktualisierung seiner Produkte, um diese künftig auch für Windows 8 anbieten zu können. Als Grund für die Probleme nennt das Unternehmen "wesentliche Änderungen an der Betriebssystemplattform". Eine Kompatibilität soll erst im ersten Quartal 2013 wieder gewährleistet werden können.

Der Softwarehersteller hat auf seiner Website eine spezielle Seite eingerichtet, die beim Versuch eines Upgrades von Windows 8 auf Rechnern mit Windows 7 und installiertem Avira vom Upgrade-Assistenten aus aufgerufen werden kann, und den Anwender über die Kompatibilitätsprobleme informiert.


Zusätzlich wurde eine Hilfeseite eingerichtet, auf der sich Anwender auch nach einem Upgrade informieren können. Eine Verwendung von Avira unter Windows 8 ist nicht möglich, weshalb eine Deinstallation notwendig wird. Diese kann nur noch von Hand vorgenommen werden, weshalb Avira hierfür entsprechende Informationen zur Verfügung gestellt hat.

Die Konkurrenzanbieter Avast! und AVG bieten ihre kostenlosen Virenscanner bereits in Versionen für Windows 8 an. Warum es im Fall von Avira länger dauert, erläuterte das Unternehmen bisher nicht. Windows 8 hat zudem mit Windows Defender auf Basis der Forefront-Engine eine Microsoft-eigene Antivirus-Lösung ab Werk an Bord.
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
typisch avira. da läuft nix mehr in ordnung.
 
@csch: Nichts typisch Avira. Sind die Leute selber schuld wenn sie eine noch nicht angepaste Version einsetzen. Es wird sogar davor gewarnt.
 
[re:2] csch am 05.11.12 18:27 Uhr
(+7
@wasserhirsch: wofür braucht man in windows 8 überhaupt einen virenscanner? hat doch schon windows defender
 
@wasserhirsch: Richtig. Windows 8 kam so urplötzlich, da konnte avira gar nichts anpassen .
 
@csch: Kann dir nu zustimmen. Werde mein Abo dort nicht verlängern.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles