Apple meldet Rekordverkäufe: iPad Mini ausverkauft

Tablet, iOS 6, Apple iPad mini Bildquelle: Apple
Der US-Computerkonzern Apple hat erste Verkaufszahlen zu seinen neuen Tablet-Modellen gemeldet. Demnach wurden das iPad Mini und das iPad der vierten Generation am ersten Wochenende bereits millionenfach verkauft.
Wie das Unternehmen mitteilte, belief sich die Zahl der verkauften iPads in den drei Tagen seit der Markteinführung der neuen Modelle auf gut drei Millionen Einheiten. Diese Zahl bezieht sich offenbar sowohl auf das iPad Mini, als auch das iPad 4. Hinzu kommt allerdings auch noch das alte iPad 2, welches weiterhin angeboten wird.


Eine konkrete Aufschlüsselung seiner Angaben veröffentlichte Apple nicht, so dass unklar bleibt, wie oft die einzelnen Modelle tatsächlich über die Ladentheken gingen. Apple feiert die neuen Zahlen jedoch als neuen Rekord. So habe man den alten Rekord von 1,5 Millionen verkauften Geräten am ersten Wochenende übertroffen, den das WLAN-Modell des iPad der dritten Generation im März aufgestellt hatte.

Siehe auch: iPad-Mini-Ersteindruck: Edel, aber das Display...

Apple-Chef Tim Cook erklärte dazu, dass die Kunden in aller Welt das neue iPad Mini und das iPad 4 lieben. Das iPad Mini sei "praktisch ausverkauft" und man arbeite hart, um mehr Geräte verfügbar zu machen und die "unglaubliche Nachfrage" zu bedienen. Die Nachfrage habe die anfänglich verfügbaren Lagerbestände überstiegen, heißt es weiter.

Apple hat nach eigenen Angaben zwar einen Großteil der aufgelaufenen Vorbestellungen bereits verschickt, ein Teil davon wird aber erst im weiteren Verlauf des Novembers bedient, so dass einige Vorbesteller noch etwas auf den Erhalt ihres iPad Mini warten müssen.

Das iPad Mini mit seinem 7,9 Zoll großen Display und dem Apple A5-Prozessor aus dem iPad 2 ist zu Preisen ab 329 Euro erhältlich. Zwar gab es auch bei seiner Einführung an einigen Orten Schlangen vor den Apple Stores, doch diese waren kürzer als etwa beim Launch des iPad 3. Das iPad der vierten Generation unterscheidet sich von seinem Vorgänger vor allem durch den neuen Apple A6X-Prozessor, der deutlich mehr Leistung bieten soll.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Tablet, iOS 6, Apple iPad mini Tablet, iOS 6, Apple iPad mini Apple
Mehr zum Thema: iPad
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren96
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:55 Uhr MEDION AKOYA P6669 MD 60110 39,6 cm/15,6' Zoll Notebook, Intel Core i7-6500U, 256GB SSD, 8GB RAM, NVIDIA GeForce 940MX Grafik, Windows 10 Home
MEDION AKOYA P6669 MD 60110 39,6 cm/15,6' Zoll Notebook, Intel Core i7-6500U, 256GB SSD, 8GB RAM, NVIDIA GeForce 940MX Grafik, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
799,99
Im Preisvergleich ab
799,95
Blitzangebot-Preis
639,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 160

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden