WP8: Ballmer erwartet schnell steigende Verkäufe

Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Bildquelle: Microsoft
Microsofts Konzernchef Steve Ballmer zeigt sich hinsichtlich der kommenden Entwicklung des neuen Smartphone-Betriebssystems Windows Phone 8 sehr optimistisch und geht von einem schnellen Wachstum aus. Man habe das System gemeinsam mit mehreren Partnern gestartet und werde nun schnell zum dritten starken Marktteilnehmer im Smartphone-Bereich aufsteigen und geschwind signifikante Verkaufszahlen erreichen, erklärte er laut einem Bericht der Nachrichtenagentur 'Reuters'.

"Mit der Arbeit, die wir gemeinsam mit Nokia, HTC, Samsung und anderen gemacht haben, besteht nun die Möglichkeit, einen richtig starken dritten Teilnehmer im Smartphone-Markt zu erschaffen", sagte Ballmer auf einem Windows Phone 8-Event in Israel.

Der Microsoft-Chef räumte ein, dass man zur Zeit noch relativ klein sei. "Ich erwarte aber, dass die Verkaufszahlen von Windows Phone richtig schnell steigen", führte er aus. Microsoft werde dazu mit umfangreicheren Marketing- und Werbemaßnahmen für Windows 8, die Surface-Tablets und die Windows Phone-Plattform beitragen, als es sie je für ein Produkt aus Redmond gegeben hat.

Microsoft beschränkt sich beim Aufbau der Plattform allerdings auch nicht nur auf Investitionen ins Marketing. Auch der Aufbau einer großen Entwickler-Basis für Apps nimmt großen Raum ein. Immerhin gilt es für die Windows Phone-Plattform gegenüber der Konkurrenz von Apple und Google noch ordentlich aufzuholen. Denn es ist klar, dass längst nicht nur Hardware und Betriebssystem bei Mobiltelefonen wichtige Kriterien für die Kaufentscheidung sind, sondern auch die Verfügbarkeit einer möglichst großen Bandbreite an Apps.

Der stärkste Indikator für den Erfolg von Microsofts Plattform wird letztlich wohl die Entwicklung von Nokia sein. Während die anderen Smartphone-Hersteller, mit denen Microsoft zusammenarbeitet, parallel auch auf Android setzen, sind die Finnen exklusiv an Windows Phone gebunden und müssen mit dem System und ihren Geräten eine massive Trendwende schaffen, wenn sie den Abwärtstrend der letzten Jahre umkehren wollen. Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Microsoft
Mehr zum Thema: Windows Phone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden