Build 2012 - Tag 2: Viel Neues zu Windows Azure

Gestern rührte Microsoft-CEO Steve Ballmer bei seiner Eröffnungs-Keynote auf der Entwicklerkonferenz Build kräftig die Werbetrommel für Windows 8 und Windows Phone 8, heute ging es mit Windows Azure deutlich technischer zur Sache.

Satya Nadella, Präsident Server and Tools Business, stellte auf seiner Build-Keynote die Neuerungen in Sachen Cloud vor. Im Mittelpunkt stand dabei Windows Azure: Zum Backend für Apps für Windows 8 sowie Windows Phone 8 gab auch einige Ankündigungen, die aber natürlich vor allem für Entwickler interessant sind. Build 2012 - Tag 2: Windows AzureDie Azure-Neuerungen im Überblick Nadella kündigte (auch im Rahmens eines ‘Blog-Beitrags’) an, dass Windows Azure Mobile Services künftig auch Windows Phone 8 unterstützen wird. Damit "gesellt” sich das Anfang dieser Woche offiziell bzw. endgültig vorgestellte mobile Betriebssystem von Microsoft zu den Plattformen Windows 8 und iOS. Außerdem wurde bekannt gegeben, dass Windows Azure Web Sites nun auch die Programmiersprache Python unterstützt. Das soll Entwicklern ein Mehr an (Code-)Flexibilität bieten.

Unterstützt von einigen Microsoft-Kollegen, die die jeweiligen Features in kurzen Vorträgen näher vorgestellt haben, gab es auch eine Vorschau auf den Windows Azure Store. Dieser bietet diverse App-Services (Monitoring, Skalierbarkeit, E-Mailing, Datenbanken), ist allerdings während der Preview-Phase nur in den USA verfügbar.

BILDERSTRECKE
Build 2012 - Tag 2: Windows Azure Build 2012 - Tag 2: Windows Azure Build 2012 - Tag 2: Windows Azure


Offiziell verfügbar ist hingegen die Lifecycle-Management-Lösung Team Foundation Service. Diese bietet diverse Werkzeuge für Projektplanung, Projektmanagement, Versionsverwaltung sowie automatisierte Entwicklungsumgebung.


Schließlich wurde auch bekannt gegeben, dass der Mehrspieler-Modus der PC-Version von Halo 4 auf Windows Azure basieren wird. Spieler sollen laut Microsoft auf diese Weise eine "robuste und kosteneffiziente Plattform zur Skalierung ihres Online-Spiels” bekommen, dank Azure kann es beliebig erweitert oder begrenzt werden.
Mehr zum Thema: BUILD
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Halo 4 PC Version, habe ich was verpasst. Abgesehen von den Gerüchten?
 
@DJ_Simon: In der Pressemitteilung, die Microsoft Deutschland nach der Keynote ausgeschickt hat, steht es so drin. Kann aber natürlich sein, dass es sich hier um einen Fehler handelt.
 
@DJ_Simon: Glaub nicht dass das kommt. Dann müssten die doch auch die anderen Halospiele für PC rausbringen. Oder hat das keine zusammenhängende Story? ... Könnte mir eher vorstellen dass MS damit meint, dass die Server für Mehrspielerpartien auf Windows Azure basieren werden.
 
@DennisMoore: Joah, das hört sich für mich wahrscheinlicher an. (auch wenn ich ein Halo 4 für Windows begrüßen würde)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Windows 8 jetzt bestellen