Acer legt Windows RT-Tablet wegen Surface auf Eis

Der taiwanische Computerhersteller Acer legt seine Pläne für die Einführung eines Tablets mit der ARM-Version von Windows 8 vorläufig auf Eis. Man will erst einmal abwarten, wie sich das Windows RT-basierte Microsoft-Surface im Markt bewährt.

Acer wollte nach Angaben von Firmenpräsident Jim Wong ursprünglich ab Anfang 2013 ein eigenes Tablet auf Basis einer ARM-Plattform mit Windows RT anbieten. Da Microsoft mit dem Surface aber seit der letzten Woche ein eigenes Tablet mit dieser Plattform vertreibt, will Acer zunächst dessen Entwicklung im Markt abwarten.

Als Gründe dafür nennt Wong vor allem das Surface, welches von den ersten Testern zwar grundsätzlich recht positiv bewertet wurde, aber aufgrund einiger Schwachpunkte auch Kritik einstecken musste. Man habe zwar die Entwicklung nicht eingestellt, gehe das Projekt eines Tablets mit Windows RT aber nun deutlich vorsichtiger an, so Wong gegenüber der Nachrichtenagentur 'Reuters'.

Sollte Acers Windows RT-Tablet eigentlich im ersten Quartal 2013 eingeführt werden, so ist nun von frühestens dem zweiten Quartal die Rede. Man müsse unter anderem die Preisgestaltung überdenken, denn vor der Vorstellung des knapp 500 Dollar teuren Surface-Tablets plante man mit einem Verkaufspreis von rund 600 Dollar für das eigene Gerät.


Acer wisse außerdem nicht, wie Microsoft weiter vorgehen will, was Surface angeht. Zunächst müsse sich zeigen, wie Windows RT bei den Verbrauchern ankommt und ob Microsoft die ARM-Variante von Windows 8 und sein Surface-Tablet aggressiv vermarktet, so der Acer-Chef weiter.

Acer war einer der ersten und größten Kritiker von Microsofts Entscheidung, ein eigenes Tablet auf den Markt zu bringen. Wong hat bereits mehrfach mit harschen Worten darauf hingewiesen, dass er wenig davon hält, dass Microsoft mit dem Surface in einen direkten Konkurrenzkampf mit seinen eigenen Gerätepartnern tritt.
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Erst Nokia, dann Acer - wen dürfen wir morgen begrüßen?
 
@flipidus: Apple
 
@-adrian-: "Apple legt Windows RT-Tablet wegen Surface auf Eis" - ja, die wichtigsten Kriterien einer guten Schlagzeile sind erfüllt ;-)
 
@-adrian-: Typisch -adrian-, immer auf den Apfel, auch wenns VÖLLIG ohne Sinn ist. Aber gut, is ja wurscht.
 
@flipidus: Was heisst hier immer auf den Apfel. Ich schliesse mich nur der Boerse an :)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Microsofts Surface auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles