Surface-Chaos: Gutscheine für deutsche Kunden

Microsoft hat nun auch in Deutschland begonnen, Schadensbegrenzung wegen der massiven Probleme bei der Auslieferung der ersten Surface-Tablets zu betreiben. Frustrierte Vorbesteller, die noch immer auf ihr Tablet warten müssen, erhalten derzeit Gutscheine als Entschädigung.

In einer E-Mail an die deutschen Vorbesteller heißt es, dass "sich die Lieferung über das geschätzte Lieferdatum hinaus verzögern wird". Einen konkreten Termin nennt Microsoft in der E-Mail zwar nicht, die Support-Hotline gab jedoch an, dass die Lieferung bis zum 30. Oktober zu erwarten sei.

Microsoft Surface-Tablet im WinFuture-Hands-On (HD-Version)

Bei einem Anruf bei der Support-Hotline hieß es, dass die vorbestellten Geräte bereits seit längerem an den Versender UPS übergeben seien und die Tablets eigentlich bis morgen bei den deutschen Kunden ankommen sollten. Die Kunden würden allerdings eine separate E-Mail von UPS erhalten, sobald ihre Lieferung auf dem Weg sei.

Die E-Mail von Microsoft enthält einen Gutschein-Code, der im Microsoft Store eingelöst werden kann. Der Gutschein ist für den einmaligen Gebrauch gedacht und hat einen Wert von bis zu 50 Euro. Das heißt, er kann bei einer einzigen Bestellung verwendet werden, deren Wert auch niedriger sein kann. Wenn der Preis des bestellten Artikels allerdings geringer ausfällt, kann der Restwert nicht für eine zweite Bestellung verwendet werden.


Bisher hat nach aktuellem Erkenntnisstand noch kein deutscher Kunde sein vorbestelltes Surface-Tablet erhalten. Microsoft hatte in der letzten Woche sogar einen Teil der Bestellungen wegen eines angeblichen Systemfehlers storniert. Die davon betroffenen Kunden müssen ihr Surface nun erneut bestellen und die inzwischen üblichen Wartezeiten von bis zu drei Wochen in Kauf nehmen.

Unter den Kunden sorgt das Chaos bei der Auslieferung der vorbestellten Surface-Tablets natürlich für Frust. Unklar ist bisher, warum es zu derartigen Verzögerungen in der Auslieferung kommt und warum Microsoft nicht in der Lage ist, klare Angaben über die Probleme zu machen. Die Auskünfte der Support-Mitarbeiter des Microsoft Store fallen nämlich bei jedem Anruf unterschiedlich aus.
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Was soll man da sagen, in meinen Augen hat Microsoft den Launch gewaltig verschissen. Und das nach allen Regeln der Kunst, wie es scheint. Gratulation!
 
@PrivatePaula2k: In Deutschland zumindest, ja.. Leider...
 
@Slurp: wohl noch in anderen non US ländern auch
 
@PrivatePaula2k: MS ist nen Startup Unternehmen da kann man noch nen Auge zudrücken. (Im Vergleich zu Apple)
 
@PrivatePaula2k: Zum einen ja - in Berlin auf jeden Fall. Aber die Vorstellung vom Surface in NY war wirklich brilliant. Da konnten selbst die Entwickler noch einiges Lernen. . siehe den Beitrag hier zum "Word Problem". . Aber es handelt sich um 3-4 Tage Lieferverzögerung. . Gegen Apple natürlich Mist, die schaffen das immer pünktlich. . da muss MS noch etwas lernen. . aber das wird schon . . da bin ich sicher. .


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Microsofts Surface auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles