Windows 8: Neue Version von Skype vorgestellt

Skype, Skype für Windows 8, Skype for Windows 8 Bildquelle: Microsoft
Die Microsoft-Tochter Skype hat kurz vor der Markteinführung von Windows 8 die erste Version seines VoIP-Clients für das neue Betriebssystem vorgestellt. Sie soll pünktlich ab dem Termin der generellen Verfügbarkeit am 26. Oktober 2012 über den Windows Store angeboten werden.
Natürlich setzt Skype auf das neue "Modern UI" oder auch "Microsoft-Design" mit seinen Live-Tiles und unterstützt darüber hinaus eine Reihe von speziellen Interaktionsmöglichkeiten in Verbindung mit Windows 8. So wird der Live-Tile von Skype nicht nur zum Starten der Anwendung verwendet, sondern auch zur Anzeige von verpassten Anrufen oder neu eingegangenen Nachrichten oder Kontaktanfragen.


Skype läuft unter Windows 8 auf Wunsch ressourcensparend im Hintergrund mit und soll dabei den Akku von Notebooks und Tablets kaum belasten. Das Annehmen von eingehenden Anrufen oder das Einsehen von Chat-Nachrichten sind jederzeit möglich, egal ob man gerade eine andere Anwendung oder den Desktop nutzt.

Skype für Windows 8Skype für Windows 8Skype für Windows 8Skype für Windows 8
Skype für Windows 8Skype für Windows 8Skype für Windows 8Skype für Windows 8

Die Oberfläche von Skype wurde vollkommen an das neue Design von Windows 8 angepasst, so dass die App nun bildschirmfüllend und neben anderen Anwendungen verwendet werden kann. Unter anderem kann Skype nun auch links oder rechts am Bildschirm angedockt werden, um während eines Videogesprächs zum Beispiel Informationen mit einer zweiten Anwendung aufzurufen.

Skype bekommt unter Windows 8 auch eine direkte Einbindung in die Kontakte-App des Betriebssystems, so dass die Skype-Kontakte über die Windows 8-eigene Lösung verwaltet, angeschrieben und angerufen werden können. Um die Verbindung zwischen Windows 8 und Skype nutzen zu können, muss man sich lediglich mit einem Microsoft-Konto in Skype einloggen. Generell lassen sich die Konten verknüpfen, so dass man beim Start von Windows 8 automatisch bei Skype angemeldet wird.

Auf Wunsch lassen sich für ausgewählte Kontakte direkte Verknüpfungen in Form von Live-Tiles auf dem Startscreen von Windows 8 anlegen. Skype kann außerdem angedockt betrieben werden, so dass der Video-Chat jeweils nur einen Teil des Bildschirms belegt, während der Rest für schriftliche Gespräche zur Verfügung steht.

Skype für Windows 8 wird ab dem 26. Oktober 2012 über den Microsoft-eigenen App Store zum Download bereitstehen. Die Aktualisierung der Software erfolgt bei der Version für das neue Betriebssystem ebenfalls über das Update-System des Windows Store. Skype, Skype für Windows 8, Skype for Windows 8 Skype, Skype für Windows 8, Skype for Windows 8 Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden