Nokia: 'Wir bauen wieder die coolsten Smartphones'

Smartphone, Windows Phone 8, PureView, Nokia Lumia 920, Qi Bildquelle: Nokia
Der finnische Handyhersteller Nokia hat in den vergangenen Jahren insbesondere bei Smartphones zwar den Großteil seiner einstigen Marktanteile verloren, trotzdem sieht sich das Unternehmen schon bald wieder am Sonnenplatz.
Wie Vorstandsmitglied Michael Halbherr gegenüber der Berliner Tageszeitung 'Tagesspiegel' erklärte, sei der Konzern durchaus gut aufgestellt. "Und um bei Smartphones wieder an die Weltspitze zu kommen, brauchen wir gute Produkte. Und die haben wir jetzt", sagte er.

Halbherr räumte ein, dass die öffentliche Wahrnehmung und die Zahlen der eigentlichen Entwicklung in dem Unternehmen hinterherhinken. So habe es immer wieder positive Berichte über Nokia gegeben, als die Probleme eigentlich schon klar erkennbar waren. Jetzt ist es seiner Ansicht nach eher umgekehrt. Die Grundlagen sind vorhanden, werden sich aber erst später in der Wahrnehmung und den Geschäftszahlen widerspiegeln.

"Denken Sie an die Historie von Apple: Es hat nach Steve Jobs Rückkehr drei Jahre gedauert, bis der iPod kam und sechs Jahre, bis sich der Aktienkurs bewegt hat", so der Nokia-Manager. "Nokia ist heute ein ganz anderer Konzern als vor zwei Jahren. Wir sind fokussierter und schneller geworden", führte er aus. Um die Lage wirklich beurteilen zu können, müsse man auf die Produkte schauen.

Hier sieht Halbherr Nokia insbesondere mit dem Lumia 920 sehr gut aufgestellt. "Leute, die jung und cool sind, haben ein iPhone. Also müssen wir ein Gerät bauen, das cool ist. Und das tun wir jetzt. Wir müssen schneller, besser, innovativer sein - und das sind wir geworden. Wir haben die beste Displaytechnologie, mit Abstand die beste Kamera, die besten Karten und Navigation und vieles mehr", freut sich der Manager.

Er zeigte sich optimistisch, dass Nokia sich mit diesem Gerät insbesondere auch in Deutschland ein neue Image erarbeiten kann. Zuletzt galt hier eher "Nokia, das ist das Handy vom Papa", so Halbherr. Die Lumias sollen hingegen nun dafür sorgen, dass der finnische Konzern wieder an seine alten Erfolge anknüpfen kann. Smartphone, Windows Phone 8, PureView, Nokia Lumia 920, Qi Smartphone, Windows Phone 8, PureView, Nokia Lumia 920, Qi Nokia
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren212
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden