Zu schwaches Licht bremst das Mooresche Gesetz

Licht, Optik, Lila Bildquelle: Informationsdienst Wissenschaft
Bei der Weiterentwicklung von Chip-Architekturen nach dem Mooreschen Gesetz wird es wohl demnächst Abweichungen geben und die Aufwärtskurve sich - zumindest vorübergehend - abflachen. Die Ursache dafür liegt in den Produktionsprozessen. Denn in diese soll auf die Extreme Ultraviolet Lithography (EUL) umgestellt werden. Allerdings kommt es dabei zu Verzögerungen. Damit wird absehbar, dass die nächsten Schritte in der Verkleinerung der Chip-Architekturen Verzögerungen unterliegen werden. Denn die bisherige Prozesstechnik hat physikalische Grenzen, berichtet die 'EETimes'.

Mit den aktuellen Anlagen lassen sich beispielsweise keine Chips mit Strukturweiten von 14 Nanometern fertigen. Das liegt daran, dass die Amplitude der aktuell bei der Lithographie eingesetzten Lichtspektren zu groß ist. Expertenberatungen auf dem "International Symposium on Extreme Ultraviolet Lithography" zufolge hofft man nun zumindest, die benötigten neuen Lichtquellen bis zum Jahr 2014 an den Start bringen zu können.

Das Problem liegt darin begründet, dass für eine Massenproduktion von Chips mit EUL Lichtquellen benötigt werden, die rund 20 Mal stärker sind, als die jetzt verfügbaren. Zwar lassen sich auch mit niedrigerem Energieaufwand erfolgreich Wafer verarbeiten, doch das ist für die Massenproduktion nicht praktikabel, weil die Belichtungszeiten entsprechend länger sein müssten.

Aktuell wäre der Prozess um einen Faktor zwischen 15 und 30 Mal langsamer, als in den aktuellen Produktionslinien großer Hersteller wie Samsung oder TSMC gefertigt wird. Angesichts dessen, dass allein die Maschinen für diese Prozesse Millionen von Dollar kosten, kann so noch nicht wirtschaftlich genug gearbeitet werden.

In den letzten drei Jahren konnten Forscher die Energieleistung der Lichtquellen zwar schon etwa um den Faktor 20 verbessern, allerdings muss ihnen dies nun noch einmal binnen der nächsten zwei Jahre gelingen, so das Fazit der Konferenz. Licht, Optik, Lila Licht, Optik, Lila Informationsdienst Wissenschaft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:59WD My Cloud EX2 Persönlicher Cloud-Speicher (NAS) 8TB (2-Bay) mit integrierten WD RED FestplattenWD My Cloud EX2 Persönlicher Cloud-Speicher (NAS) 8TB (2-Bay) mit integrierten WD RED Festplatten
Original Amazon-Preis
488,97
Blitzangebot-Preis
439,90
Ersparnis 10% oder 49,07
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden