Nokia verliert weiterhin sehr schnell an Boden

Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 920 Bildquelle: Nokia
Der finnische Handy-Hersteller Nokia kann seinen Abwärtstrend der letzten Jahre trotz der ersten Gehversuche auf dem noch recht jungen Markt für Windows Phone-Geräte nicht bremsen und verliert weiter in hohem Tempo Marktanteile.
In Deutschland ist der Anteil an den aktuell eingesetzten Smartphones im August auf 17,7 Prozent abgestürzt, berichtete das Nachrichtenmagazin 'Focus' unter Berufung auf Zahlen des Marktforschungsunternehmens ComScore. Im Jahr zuvor waren es noch 31 Prozent.

In den USA, wo Nokia zwar nie besonders erfolgreich war, nun aber endlich der Durchbruch geschafft werden soll, nutzen sogar nur noch 3,5 Prozent die Geräte der Finnen, nach 5,2 Prozent im Jahr zuvor. In den fünf größten Ländern Europas zusammen ist der Anteil in diesem Zeitraum von 32,6 auf 25,9 Prozent gefallen.

In allen drei Regionen hat der südkoreanische Hersteller Samsung inzwischen die Marktführerschaft übernommen. Rund 30 Prozent beträgt dessen Anteil in Europa; in den USA sind es 26 Prozent. Für Nokia ruhen große Hoffnungen auf dem Lumia 920, das im November für 649 Euro in die Läden kommt. Trotz guter Kritiken sind die Marktbeobachter allerdings skeptisch. "Das fundamentale Problem: Den Verbrauchern ist das Betriebssystem Windows Phone einfach zu fremd", erklärte beispielsweise der in Finnland lebende Analyst Horace Dediu.

Hinzu kommt, dass Nokia faktisch ein neues Ökosystem in einem Markt etablieren will, in dem mit Apples iOS und Googles Android bereits zwei starke Konkurrenten vorhanden sind, die mit einer weitaus größeren Bandbreite an Apps und Zubehör punkten können. Einige Mobilfunkunternehmen wie die Deutsche Telekom, wollen daher das kommende Nokia-Flaggschiff zumindest nicht als Selbstverständlichkeit ins Sortiment aufnehmen. Denn es steht zu befürchten, dass sie dann eine dritte Support-Schiene für ein Produkt aufbauen müssten, dass sich in dieser Preisklasse kaum gegen die Platzhirsche iPhone und Galaxy S3 durchsetzen kann.

Im WinFuture-Preisvergleich:

Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 920 Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 920 Nokia
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren142
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden