Xbox '720': Microsoft rüstet sich gegen Leaks

Microsoft, Konsole, Xbox 720 Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat sich bisher nicht zum Nachfolger der aktuellen Xbox 360 geäußert, sondern kommentierte selbst den umfangreichen Leak vor einigen Monaten nur mit den üblichen Marketing-Phrasen, laut denen man stets an der Weiterentwicklung der Xbox-Welt arbeitet und dabei auf Kinect und andere Technlogien setzt.
In Folge des Leaks und als mögliches Zeichen dafür, dass die Arbeiten an der nächsten Xbox in eine neue, wichtige Phase übergehen, will Microsoft nun jedoch zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Die vom Xbox-Team genutzten Gebäude auf dem Haupt-Campus des Softwarekonzerns werden nach Angaben von 'GeekWire' bald durch neue Sicherheitsvorkehrungen geschützt.

Siehe auch: Microsoft-Papier verrät Details zur nächsten Xbox

Die Mitarbeiter des Xbox-Teams wurden in der letzten Woche darüber informiert, dass Microsoft neue physische Sicherheitsmaßnahmen umsetzt. Der Zutritt für die Mitarbeiter wird demnach bei vier wichtigen Gebäuden beschränkt, die von der Xbox-Abteilung und der Interactive Entertainment Business (IEB) Sparte genutzt werden. Angeblich will man die Geheimhaltung kommender Produkte gewährleisten.

Xbox 720Xbox 720Xbox 720Xbox 720
Xbox 720Xbox 720Xbox 720Xbox 720

Im Rahmen der gesteigerten Sicherheitsmaßnahmen wird es nur noch Mitarbeitern der Interactive Entertainment Sparte, zu der auch das Xbox-Team gehört, möglich sein, die als Microsoft Studio A, B, C und D bezeichneten Gebäude frei zu betreten. Alle anderen Mitarbeiter und Besucher müssen sich entweder online anmelden oder vor Ort registrieren lassen. Sie dürfen die Gebäude außerdem nur noch in Begleitung von Mitarbeitern der IEB-Sparte betreten.

Die Neuerungen sind Teil eines breiter angelegten Plans zur Steigerung der Sicherheit in der Xbox-Abteilung von Microsoft, der auch den Umgang mit Dokumenten betrifft. Im Laufe des Sommers waren umfangreiche Papiere an die Öffentlichkeit gelangt, die wohl diverse Details zu den Zukunftsplänen rund um die Spielkonsole enthielten.

Siehe auch: 'Xbox 720': Microsoft geht gegen Roadmap-Leak vor

Es ist das erste Mal, dass Microsoft in einem solch großen Maßstab die Schutzmaßnahmen auf seinem Campus ausweitet. Bisher konnten alle Mitarbeiter fast ausnahmslos die zahlreichen Gebäude auf dem Gelände frei betreten.
Microsoft, Konsole, Xbox 720 Microsoft, Konsole, Xbox 720 Microsoft
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:45 Uhr AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden