Windows 8: Acer erhofft sich "mächtigen Schub"

Laptop, Ultrabook, Acer Aspire S7 Bildquelle: Acer
Beim taiwanischen Computerhersteller Acer setzt man voll auf Windows 8 als neues Mittel zur Steigerung der eigenen Verkaufszahlen. Das Unternehmen will pünktlich zum Launch des neuen Betriebssystems eine große Anzahl von Geräten mit Windows 8 anbieten.
Im Gespräch mit der 'Berliner Zeitung' erklärte Acers Europa-Chef Oliver Ahrens, das man "sehr schnell zahlreiche Windows 8-Geräte auf den Markt bringen" wird. "Davon erwarten wir uns für diesen Herbst noch einmal einen mächtigen Schub für die Verkaufszahlen", so Ahrens weiter.


Er sei von Windows 8 überzeugt, sagte der Acer Manager. Die Steuerung über die neue Touch-orientierte Benutzeroberfläche von Microsofts neuem Betriebssystem "fordert den Benutzern zwar einiges ab", doch sobald diese Hürde überwunden sei, "funktioniert es sehr gut". Da die Nutzer aber nicht nur Inhalte konsumieren, sondern auch erstellen würden, sei das gleichzeitige Verwenden von berührungsempfindlichen Bildschirmen zusammen mit Tastaturen "der richtige Ansatz", hieß es.


Gerade mit Geräten, die beide Eingabemethoden kombinieren, will Acer offenbar neue Kunden gewinnen. Das Unternehmen hat auf der IFA 2012 bereits einige Tablets und eine neue Ultrabook-Serie mit hochauflösenden Touchscreen-Displays präsentiert.

Auch bei Windows 8 gebe es diverse Möglichkeiten, sich von der Konkurrenz abzusetzen. Man wolle deshalb weiter am eigenen Geschäftsmodell festhalten und nicht etwa in ein eigenes Betriebssystem investieren. Auf diese Weise könne man einen guten Job machen, statt enorme Risiken einzugehen.

Acer hat in Deutschland derzeit einen Marktanteil von 14,5 Prozent ist damit hierzulande der erfolgreichste Anbieter von PCs. Im Gegensatz zum Trend des Gesamtmarktes, der nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Gartner jüngst um 6,5 Prozent schrumpfte, konnte Acer seine Absatzzahlen um fast 27 Prozent steigern.

Die Acer-Konzernspitze in Taiwan sieht die Dinge unterdessen ähnlich wie Ahrens. Firmengründer Stan Shih sagte nach Angaben des Branchendiensts 'DigiTimes', dass es für sein Unternehmen vorerst vor allem darum gehe, die Kunden für den Wechsel auf Windows 8 zu begeistern. Laptop, Ultrabook, Acer Aspire S7 Laptop, Ultrabook, Acer Aspire S7 Acer
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
849,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
749,99
Ersparnis zu Amazon 12% oder 100
Nur bei Amazon erhältlich

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden