Windows 8: HP stellt ElitePad 900 Tablet vor

Der amerikanische Computerkonzern Hewlett-Packard hat mit dem HP ElitePad 900 ein vor allem für Firmenkunden konzipiertes Tablet vorgestellt, auf dem Windows 8 zum Einsatz kommt. Das Gerät soll ab Anfang 2013 in den Handel kommen.
Das HP ElitePad 900 besitzt ein 10-Zoll-Display mit 1280x800 Pixeln, das ein IPS-Panel nutzt und eine Helligkeit von 400 Candela bietet. Es soll dadurch auch im Freien gut ablesbar sein. Mit einer Abdeckung aus Gorilla Glass soll es gut gegen Kratzer geschützt sein.

Das Gehäuse des Tablets besteht aus Aluminium und erfüllt wie die Business-Notebooks der HP EliteBook-Reihe die MIL-STD-810G Spezifikation des US-Militärs - es übersteht daher angeblich Stürze aus bis zu 1,20 Meter Höhe. Auch extremen Temperaturschwankungen soll das Gerät widerstehen können. HP ElitePad 900HP ElitePad 900 Unter der Haube steckt beim HP ElitePad 900 ein doppelkerniger Intel Atom Z2760 Prozessor mit bis zu 1,8 Gigahertz, der zusammen mit bis zu 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 oder 64 GB Flash-Speicher verbaut wird. Auf der Rückseite sitzt eine 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, während für die Frontkamera eine 1080p-Auflösung angegeben wird.

Die Akkulaufzeit des 680 Gramm schweren und 9,2 Millimeter dicken ElitePad 900 gibt der Hersteller mit maximal gut 10 Stunden an. Auf Wunsch kann der Kunde den Speicher des Tablets mit einer MicroSD-Karte erweitern und ein 3G- beziehungsweise 4G-Funkmodul verbauen lassen. Als Besonderheit bietet HP zwei sogenannte SmartJackets an.

HP ElitePad 900HP ElitePad 900HP ElitePad 900HP ElitePad 900
HP ElitePad 900HP ElitePad 900HP ElitePad 900HP ElitePad 900

Die SmartJackets sind Cases für das Tablet, die das Gerät einerseits vor Stößen und Kratzern schützen sollen, andererseits aber auch zusätzliche Ports, ein Keyboard und optional sogar einen Zusatzakku mitbringen. Eine der beiden Hüllen bietet so zum Beispiel zwei USB-Ports, einen HDMI-Ausgang, einen SD-Kartenslot und einen eingebauten Akku, der die Laufzeit um weitere 8 Stunden verlängern kann. Das zweite Case bietet vor allem ein Keyboard.

Hinzu kommen als Zubehör diverse Adapter, um zum Beispiel Geräte per HDMI- oder USB-Port anzuschließen, eine Docking-Station mit diversen Ports und ein optionaler Stylus mit druckempfindlicher Spitze, der Handschrifteingaben auf dem Digitizer des Displays erlaubt.

Als Betriebssystem kommt beim HP ElitePad 900 natürlich das neue Windows 8 zum Einsatz, das in der normalen x86-Version installiert wird. Die geringe Auflösung des Displays sorgt jedoch dafür, dass ein wichtiges neues Feature von Windows 8 nicht genutzt werden kann. Weil die Auflösung mit 1280x800 Pixeln geringer ist als die Mindestanforderung für "Snap" von 1366x768 Pixeln, lassen sich Windows 8 Apps im "Modern UI" Design (ehemals Metro) nicht nebeneinander anzeigen.

HP hat bisher noch keine konkreten Angaben zu den Preisen des ElitePad 900 gemacht. Die Markteinführung soll im Januar 2013 erfolgen HP ElitePad 900 HP ElitePad 900
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden