Intel-Chef Otellini: Windows 8 kommt etwas zu früh

Intel, Prozessor, Cpu, Haswell Bildquelle: Intel
Intel-CEO Paul Otellini soll in einem internen Meeting gesagt haben, dass Microsoft seiner Meinung nach das neue Betriebssystem Windows 8 etwas zu früh auf den Markt bringt. Otellini meinte damit aber nicht das OS an sich, sondern befürchtet, dass es noch zu viele Bugs hat.
Wie das Wirtschaftsmedium 'Bloomberg' auf seiner Webseite berichtet, soll Intel-CEO Paul Otellini bei einem Treffen mit Mitarbeitern in Taiwan gesagt haben, dass Windows 8 veröffentlicht werde, bevor es ganz fertig ist. Bloomberg beruft sich dabei auf eine Quelle, die bei dem Treffen dabei gewesen sein soll, diese will aber auch nicht namentlich genannt werden, da das Treffen privat war.

Otellini kritisierte dabei aber offenbar nicht das Betriebssystem selbst, sondern den Microsoft-Veröffentlichungsfahrplan. Der Chef des Chipherstellers, der intensiv mit dem Redmonder Unternehmen in Sachen Windows-8-Entwicklung zusammengearbeitet hat, ist der Meinung, dass es noch (zu) viele Fehler in Windows 8 gäbe.


Gleichzeitig sagte der Intel-CEO aber auch, dass er nachträgliche Verbesserungen und Fehlerkorrekturen begrüßt. Damit meint der Intel-Chef wohl das "Blue"-Projekt von Microsoft. Diese Bezeichnung ist vor ein paar Wochen erstmals aufgetaucht. Nachdem viele zunächst angenommen hatten, dass damit wohl Windows 9 gemeint ist, dürfte inzwischen klar sein, dass es sich um eine aktualisierte Version von Windows 8 handeln dürfte. Wie genau diese aussehen könnte, ist aber derzeit noch völlig unklar.

Laut 'The Verge' soll es im Zuge von Blue einige Anpassungen geben, unter anderem am Startschirm von Windows 8. Genaueres ist aber, wie bereits erwähnt, nicht bekannt, vorstellbar ist allerdings, dass Blue eine Art Service-Pack-Nachfolger sein könnte. Intel wollte die Aussagen von Paul Otellini nicht näher kommentieren und verwies darauf, dass Mitarbeiter-Treffen privat seien und man keine Details zu Dingen, die "vielleicht gesagt oder nicht auch gesagt worden sind", preisgibt.

Siehe auch: Windows 9 & 'Blue' - Microsoft teilt Entwickler-Team Intel, Prozessor, Cpu, Haswell Intel, Prozessor, Cpu, Haswell Intel
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren66
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
835,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
749,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 85,01
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden