Tablets: Android soll iPad doch nicht überholen

Android, Tablet, Nec Bildquelle: NEC
Das US-Marktforschungsunternehmen IDC hat seine im März veröffentlichte Prognose für den Tablet-Markt revidiert, wonach die Android-Plattform voraussichtlich im Jahr 2015 einen größeren Marktanteil erreichen wird, als Apples iOS.
Laut einer aktuellen Schätzung wird der Anteil der Google-Plattform in dem Bereich sogar eher sinken. Durch das Wachstum des Gesamtmarktes werden die Absatzzahlen absolut aber dennoch kräftig nach oben gehen - was aber eben auch für konkurrierende Produkte und insbesondere das iPad gilt, hieß es.

Angesichts eines zu erwartenden starken vierten Quartals hat die IDC ihre im März veröffentlichte Prognose für den gesamten Tablet-Markt nach oben korrigiert: Statt 107,4 Millionen sollen in diesem Jahr insgesamt 117,1 Millionen Geräte verkauft werden. Im kommenden Jahr sollen es dann 165,9 Millionen werden. Für 2016 sei dann mit 261,4 Millionen verkauften Tablets zu rechnen.

Durch die Markteinführung von Windows 8 wird in diesem Jahr wohl erstmals Microsoft ein Wörtchen mitzureden haben. Der Anteil von dessen Plattform auf dem Tablet-Markt soll von einem Prozent im Jahr 2011 auf nunmehr 4 Prozent steigen. Bis zum Jahr 2016 könnte Microsoft dann auf einen Anteil von insgesamt rund 11 Prozent kommen. IDC-Prognose zum Tablet-MarktVergleich der Prognosen Dem Marktführer Apple war es zuletzt gelungen, trotz der wachsenden Konkurrenz aus dem Android-Lager seinen Marktanteil sogar noch auszubauen: iOS legt in diesem Jahr voraussichtlich von 57,2 Prozent auf 60 Prozent zu. Mit der Zeit wird es dann etwas weniger, aber auch 2016 wird das iPad mit 58 Prozent noch immer unangefochten an der Spitze stehen. Android verzeichnet hingegen trotz der großen Bandbreite an Produkten Rückläufige Werte von 38,9 Prozent im letzten Jahr über 35,3 Prozent in 2012 auf 30,5 Prozent im Jahr 2016.

Aktuell ist im Einzelnen noch unklar, warum die Marktforscher nun eine Prognose abgeben, die sich so stark von der März-Analyse unterscheidet. Hier kann also nur spekuliert werden. Zu diesem Zeitpunkt war allerdings noch kaum absehbar, wie Windows 8 sich letztlich in der Geräteklasse schlagen wird und auch den letzten Entwicklungen im Android-Bereich scheint man nicht das Potenzial zuzubilligen, Apple in die Schranken verweisen zu können.

(Grafik: Statista) Android, Tablet, Nec Android, Tablet, Nec NEC
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
835,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
749,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 85,01
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden