Word 2013: Layout und Bildbearbeitung vorgestellt

Die nächste Version des Büropakets Office wird auch zusätzliche (simple) Optionen hinsichtlich Bildbearbeitung mitbringen: In Word 2013 wird es möglich sein, Fotos (schöner) einzubauen und diese auch mit einigen grundlegenden Funktionen anzupassen. In einem Beitrag auf dem 'Word Blog' von Microsoft hat das Redmonder Unternehmen die wichtigsten Funktionen zur Bearbeitung von Fotos vorgestellt. Das Office-Team gibt dabei zu, dass es in Vergangenheit nicht immer leicht gewesen sei, eine Grafik oder Tabelle in einem Word-Dokument zu platzieren. Derartige Elemente seien beim Verschieben immer wieder an der falschen Stelle gelandet.

Word 2013 - Live-Demo der neuen Layout-Optionen

Und weil dieser Punkt für einige Nutzer ein Ärgernis gewesen sei, stand dessen Behebung ganz oben auf der To-Do-Liste der Word-Macher. Deshalb führe man mit Word 2013 nun drei neue Features ein, heißt es von Seiten Microsofts: Layout-Optionen, Live-Layout und Ausrichtungs-Guides.

Die zusätzlichen Layout-Optionen sind über ein neues Bedienelement erreichbar: Wenn man in Word ein Bild platziert, so scheint rechts oben (vom Bild aus gesehen) ein Knopf auf. Dort kann man auswählen, wie sich das Bild im Dokument zum Text zum Text verhält.

Word 2013: Layout und BildbearbeitungWord 2013: Layout und BildbearbeitungWord 2013: Layout und BildbearbeitungWord 2013: Layout und Bildbearbeitung

Der neue Button erlaubt es, mit einfachen Mitteln deutlich schönere Layouts zu bekommen: Fotos können beispielsweise mittig und vom Text umflossen platziert werden, insgesamt stehen sechs derartige Möglichkeiten zur Verfügung.

Das Live-Layout soll es dem Nutzer erleichtern, eine Vorschau zu bekommen, in der er sehen kann, wie ein Bild in einem Dokument aussehen wird. Das Layout des Dokuments verändert sich dabei in Echtzeit, sodass Herumexperimentieren einfacher wird. Das funktioniert nicht nur für eine bestimmte bzw. fixe Bildgröße, das Foto (oder auch Tabelle) kann auch "live" verkleinert oder vergrößert werden.

Der sogenannte Ausrichtungs-Guide ("Alignment guide") soll dem Nutzer schließlich eine Hilfestellung bieten, mit den Bildern die "richtigen" Stellen im Dokument zu treffen. Dazu werden grüne Hilfslinien eingeblendet, damit können Text und Bild besser und vor allem einfacher aufeinander abgestimmt werden.

Siehe auch: Office 2013 & 365 - Microsoft gibt Preise bekannt Office 2013, Bildbearbeitung, Word 2013 Office 2013, Bildbearbeitung, Word 2013
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:59DeutschlandSIM Smart 100 TarifDeutschlandSIM Smart 100 Tarif
Original Amazon-Preis
19,95
Blitzangebot-Preis
4,95
Ersparnis 75% oder 15
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden