Politik baut nach Wulff-Klage Druck auf Google auf

Google, Logo, Suchmaschine
Nach der Klage von Bettina Wulff gegen den Suchmaschinenkonzern Google baut die Politik nun Druck auf das Unternehmen auf. Dabei geht es um die Autocomplete-Funktion, die Suchanfragen von Nutzern bereits während des Eintippens automatisch ergänzt.
Der Gründer des CDU-nahen Internetvereins CNetz, Peter Tauber, monierte gegenüber dem Nachrichtenmagazin 'Focus' (morgige Ausgabe), ein vorgegebener Begriff manipuliere schon die Suche selbst. Er verlangte "mehr Transparenz" bei den Kriterien der Autovervollständigung. Der Internetkonzern könne sich "nicht aus der Verantwortung stehlen", so der CDU-Politiker.

Sein Parteikollege Thomas Jarzombek, der ebenfalls bei CNetz mitarbeitet geht mit einer konkreten Forderung noch einen Schritt weiter: Er verlangte sogar, dass Google "alle Daten seiner Nutzer nach sieben Tagen löschen" solle.

Der netzpolitische Sprecher der SPD, Lars Klingbeil, plädierte für "eine kritische Überprüfung des Such-Monopolisten". Die Enquete-Kommission des Bundestages "Internet und digitale Gesellschaft", in der Klingbeil seine Partei vertritt, müsse die Neutralität sowie die kartellrechtliche Situation von Google hinterfragen. Das Unternehmen hält in Deutschland einen Marktanteil von mehr als 90 Prozent.

Der Datenschützer Spiros Simitis, Mitglied des Deutschen Juristentags der am 18. September beginnt, fordert laut dem Bericht eine stärkere Kontrolle von Suchmaschinen: "Einschlägige Regeln sind unumgänglich." Google, Pirate Bay, Sperre, Filter Google, Pirate Bay, Sperre, Filter Google
Mehr zum Thema: Google Inc.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren82
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Projektions-Wecker Smartphone-Projektor Gadget
Projektions-Wecker Smartphone-Projektor Gadget
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,95
Ersparnis zu Amazon 36% oder 9

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden