Helium-Füllung erlaubt mehr Platter in Festplatten

Festplatte, Hdd, Platter Bildquelle: Alpha six / Flickr
HGST, die ehemalige Festplatten-Sparte von Hitachi und jetzige Tochter von Western Digital, hat eine neue Festplatten-Technologie für Datenzentren angekündigt, die mit heliumgefüllten Gehäusen arbeitet. Dies soll dabei helfen, die Kapazitäten weiter zu steigern.
Mit der neuen Plattform - die ersten Produkte werden ab Mitte 2013 erwartetet - soll der Weg zu Massenspeichersystemen mit höheren Kapazitäten für die kommenden Jahre geebnet werden. Während die Branche mit den Herausforderungen in Bezug auf die Skalierung der Flächendichte mithilfe aktueller Technologien kämpft, können mit der neuen Plattform Laufwerke mit sieben Plattern in einem normalen 3,5-Zoll-Formfaktor entwickelt werden, so das Unternehmen.

Angesichts der explosionsartig wachsenden Datenmengen, verursacht durch Mobilgeräte, Internetdienste, soziale Medien und Unternehmensanwendungen, müssen die Speicherinfrastrukturen immer weiter optimiert werden. Dabei kommt es letztlich auch darauf an, eine höhere Datendichte auf kleinerem Raum zu vereinen.

Die Dichte von Helium beträgt ein Siebtel der Dichte von Luft, was für die versiegelte Festplattenplattform von HGST große Vorteile bringen soll. Dadurch treten beispielsweise wesentlich geringere Strömungseffekte auf, denen die rotierenden Plattenstapel ausgesetzt sind, wodurch wesentlich weniger mechanische Kraft auf den Motor wirkt. Auch die Vibrationen der beweglichen Komponenten fallen so geringer aus. Dadurch lassen sich die Platter letztlich enger packen.

Die geringeren Scherkräfte und effizientere Wärmeleitung von Helium führen dazu, dass das Laufwerk kühler und leiser im Betrieb ist. "Die Vorteile des HDD-Betriebs mit einer Heliumfüllung sind seit Langem bekannt. Springender Punkt ist das Produkt- und Prozessdesign, mit dem das Helium im Rahmen der Massenproduktion kostengünstig im HDD-Gehäuse versiegelt wird", erklärte Steve Campbell, Technikchef bei HGST.

Über sechs Jahre wurde bei dem Unternehmen in Bereichen wie Materialwissenschaft, Maschinenbau und Prozesstechnologie geforscht. "Dank dem großen Einsatz unserer Forschungs- und Technikteams sind unsere ersten Pilotprodukte jetzt betriebsbereit", so Campbell. Erste Testmuster können demnach bereitgestellt werden. HGST gibt die genauen Kapazitäten und Produktspezifikationen beim Marktstart der Plattform im Jahr 2013 bekannt. Festplatte, Hdd, Platter Festplatte, Hdd, Platter Alpha six / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden