Microsoft: Das Zimmer als Videospiel-"Holodeck"

Laut einem nun aufgetauchten Patentantrag von Microsoft arbeitet das Redmonder Unternehmen derzeit daran, aus dem Wohnzimmer eine Art Gaming-Holodeck zu machen. Noch ist das Ganze freilich Zukunftsmusik, in Hinblick auf Kinect aber sicher nicht unrealistisch.

Der 'Patentantrag', den Microsoft beim United States Patent and Trademark Office (USPTO) eingereicht hat, gibt einen Einblick in die Zukunft des Videospielens. Zwar ist es eher unwahrscheinlich, dass diese Microsoft-Vision in naher Zukunft ins Wohnzimmer einzieht, sprich bereits beim Nachfolgegerät der Xbox 360 zum Einsatz kommt, spannend ist das Konzept aber allemal. Microsoft Patentantrag zu VideospielenMicrosofts Vision der Zukunft des Spielens Und zwar sieht die neuartige Technologie vor, dass ein Kinect-artiges Steuerungssystem mit einem Projektor kombiniert wird. Wie auf den dem Patentantrag beiliegenden Skizzen zu sehen ist, ersetzt das System zwar nicht den Fernseher, erweitert aber quasi das "periphere Sichtfeld" des Spielers deutlich, indem beispielsweise Umgebungsgrafiken auf alle (vier) Wände des Zimmers projiziert werden.

So steht nach wie vor das TV-Gerät im Mittelpunkt, darauf sind aber ein Kinect-Sensor sowie eine (zweite) Tiefenkamera platziert. Neben dem Fernseher ist zudem eine künftige Xbox-Konsole zu sehen bzw. ist diese angedeutet.

Entdeckt wurde der Patentantrag von der Seite 'Patently Apple', die sich normalerweise auf Innovationen aus Cupertino konzentriert, dort meinte man aber, dass die Microsoft-Vision einfach zu gut sei, um nicht darüber zu berichten.


Wie bei solchen Patentanträgen üblich, gibt es zwar eine ausführliche, aber letztlich auch vage Beschreibung der Funktionsweise des Systems. Die Skizzen selbst sind schon aussagekräftiger: Ein Beispiel, das dabei zu sehen ist, zeigt einen Shooter, bei dem die Spielfigur auf dem TV-Gerät selbst den Gegner nicht sieht, dafür aber auf der Wand daneben. Als Videospieler, der womöglich auch Kinect kennt, kann man sich die Möglichkeiten einer derartigen Anordnung wohl gut vorstellen.

Siehe auch: Microsoft Research präsentiert Mini-'Holodeck'



Im WinFuture-Preisvergleich:

Mehr zum Thema: Xbox 360
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Ganz wichtig ist hier auch, dass das Zimmer Viereckig ist... der brueller! klingt aber spannend. MS Research hat ja schon mal so ein Hologedoens vorgestellt wo jemand kugeln aufgehoben hat und in kloetze werfen konnte. Enterprise wir kommen
 
@-adrian-: Link zum "Hologedoens" gibt's übrigens am Ende des Beitrags ;)
 
@witek: Ja genau dieses Projekt. War echt cool. Die Siehe auch links ignoriere ich grosszuegig. Das haette sogar im Text erwaehnt werden koennen:)
 
@-adrian-: das Zimmer mit runden Ecken lässt sich dann Apple patentieren ;)
 
@zoeck: Nein, Apple hat bereits alles auf eckig und rund patentieren lassen. Das wird Microsoft noch merken ;)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

Xbox 360-Artikel auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles