IT-Firmen fordern Steuervorteile für Forschung

IT-Branche, Statue, Kopf Bildquelle: W&V
Die deutsche ITK-Branche zeigt sich bisher von der Euro-Krise relativ unbeeindruckt. Die Investitionsbereitschaft der Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikation hatte sich im vergangenen Jahr weiter erhöht, teilte der Branchenverband BITKOM mit.
Drei von vier ITK-Unternehmen haben 2011 in Deutschland investiert, im Jahr zuvor waren es erst 70 Prozent. Dabei ist die Ausweitung des Geschäftsbetriebes das dominierende Investitionsmotiv, gefolgt von Forschung und Entwicklung.

"Im Vergleich zur Gesamtwirtschaft ist die Investitionsbereitschaft der ITK-Unternehmen überdurchschnittlich hoch", erklärte Heinz-Paul Bonn, Vizepräsident des BITKOM. "Eine große Zahl der Firmen befindet sich auch weiterhin auf Wachstumskurs." Im laufenden Jahr wollen 42 Prozent ihre Investitionen aufstocken, 46 Prozent wollen sie auf dem Vorjahresniveau fortführen.

Der Anteil der ITK-Unternehmen, die eigene Forschung und Entwicklung betreiben, ist von 56 Prozent auf 61 Prozent gestiegen. Kleine und mittelständische Unternehmen mit einem Umsatz zwischen einer Million und 50 Millionen Euro setzen dabei überdurchschnittlich oft auf unternehmenseigene Entwicklungen.

Um die Forschungsaktivitäten weiter zu steigern und die Innovationskraft der deutschen Wirtschaft zu stärken, fordert die Wirtschaft derzeit eine steuerliche Förderung von Forschung und Entwicklung, wie sie in anderen bedeutenden Industrienationen wie den USA, Japan und Frankreich üblich ist. Diese sollte besonders kleinen und mittelständischen Unternehmen zugute kommen.

Bei der Finanzierung greifen die ITK-Unternehmen aufgrund einer insgesamt positiven Entwicklung der Branchenkonjunktur überwiegend auf die Innenfinanzierung aus ihrer Geschäftstätigkeit zurück. Diese Finanzierungsquelle wird von mehr als 80 Prozent aller Unternehmen als wichtig bezeichnet und hat damit in der ITK-Branche noch größere Bedeutung als in anderen Industrien.

Aber auch Kredite bleiben ein wichtiges Mittel zur Finanzierung. Diese sind trotz der Finanzkrise nur für 15 Prozent der Unternehmen im vergangenen Jahr schwieriger geworden. Neun Prozent der Unternehmen geben dagegen an, Erleichterungen bei der Kreditaufnahme wahrgenommen zu haben. Vor allem für kleine und junge Unternehmen mit weniger als einer Million Euro Umsatz ist die Situation allerdings deutlich angespannter: Mehr als ein Viertel (27 Prozent) dieser Unternehmensgruppe klagen über Schwierigkeiten beim Kreditzugang. IT-Branche, Statue, Kopf IT-Branche, Statue, Kopf W&V
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden