Amazon: Neues Kindle Fire angeblich durchgesickert

Amazon, Kindle Fire, Kindle Fire 2 Bildquelle: The Verge
Die Zeichen verdichten sich, dass der Online-Versandhändler Amazon derzeit neue Kindle-Geräte vorbereitet. So sind nicht nur Bilder des angeblichen zweiten Kindle-Fire-Tablets aufgetaucht, sondern auch Informationen zu einem "papierweißen" Display beim E-Reader von Amazon.
Das US-Technik-Blog 'The Verge' hat auf seiner Seite Bilder der zweiten Ausgabe des Kindle-Fire-Tablets veröffentlicht. Sie zeigen ein Gerät, das eine hohe Ähnlichkeit zum im vergangenen Herbst in den USA eingeführten Kindle Fire hat, also ein typisches schwarzes Tablet. Neue Kindle-Geräte von AmazonSo soll das zweite Kindle-Fire-Tablet aussehen Das Blog weist aber auf ein interessantes Detail hin: Auf einem der Fotos ist im Rahmen (Längsseite) eine kleine Einkerbung zu erkennen, zusätzlich dazu ist (unterhalb) auch noch eine Kameralinse zu sehen. The Verge schreibt, dass man eine ganze Reihe an Produktbildern bekommen habe, veröffentlicht wurden jedoch nur zwei. Auf einem davon wird auch ein Videogespräch, vermutlich mittels Skype, demonstriert.

Siehe auch: Neues Kindle? Amazon lädt zu Veranstaltung ein

Das deutet darauf hin, dass Amazon sein hauseigenes Tablet weiter aufbohren will bzw. muss und es mit zusätzlichen Funktionen ausstattet. Das 200-Dollar-Gerät, das nach Angaben von Amazon 22 Prozent des US-Tablet-Marktes halten soll (konkrete Verkaufszahlen nennt das Unternehmen nicht), kam in letzter Zeit unter Druck durch das Nexus 7 von Google.

Neue Kindle-Geräte von AmazonNeue Kindle-Geräte von AmazonNeue Kindle-Geräte von AmazonNeue Kindle-Geräte von Amazon

Der Siebenzöller des Suchmaschinenriesen, der seit dieser Woche auch in Deutschland erhältlich ist, kostet gleich viel, bietet aber dafür mehr Möglichkeiten als das Kindle Fire, da es sich beim Nexus 7 um ein vollwertiges Android-Tablet handelt, während das Amazon-Gerät nur ein stark modifiziertes Android-Betriebssystem bietet.

Zusätzlich dazu berichtet 'The Verge' von einem neuen E-Ink-Reader von Amazon: Das Gerät, das derzeit als "Paperwhite" bezeichnet wird, soll dabei einen stark verbesserten Bildschirm haben. Das Display soll so weiß wie Papier sein, auch weil es eine neue Art der Beleuchtung hat. Laut dem US-Blog verspricht Amazon für den neuen Kindle-Reader "verbesserten Kontrast sowie höhere Auflösung", die bereits erwähnte integrierte Beleuchtung und das bei "acht Wochen Akkulaufzeit".

Siehe auch: Kindle Fire 2 soll besseres Display & Kamera haben Amazon, Kindle Fire, Kindle Fire 2 Amazon, Kindle Fire, Kindle Fire 2 The Verge
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:05 Uhr Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Original Amazon-Preis
148,99
Im Preisvergleich ab
147,85
Blitzangebot-Preis
123,90
Ersparnis zu Amazon 17% oder 25,09

Amazon Fire HDX im Preis-Check

Tipp einsenden