Senf 8: Tag 2 - Willkommen in der Metrokalypse

Es ist vollbracht, Windows 8 auf dem Heim-PC läuft. Die Installation erwies sich als unproblematisch, wie versprochen funktionierte das Upgrade von Windows 7 Ultimate auf Windows 8 Pro praktisch vollständig, alle Einstellungen wurden übernommen und die Programme waren sofort nutzbar.
"Mach hinne!" wird sich vielleicht der eine oder andere bei den ersten beiden Ausgaben von Senf 8 gedacht haben: "Hör auf zu labern und komm endlich zur Sache, nämlich dem Betriebssystem!"

Ich gebe zu: Ich hatte durchaus Respekt vor dem Schritt, mehr als je zuvor bei einer Installation von Windows, und habe den Umstieg wohl unbewusst herausgezögert. Das ist übrigens auch einer der Gründe, warum es Senf 8 gibt: Die Design-Entscheidungen von Microsoft bei Windows 8 sind so massiv wie nie zuvor, weshalb viele Leute einfach zweifeln, ob sie diesen Schritt tatsächlich machen sollen und zum Beispiel Fragen wie die folgenden haben.

Siehe auch: Senf 8, Tag 1 - Windows 7 - The Final Countdown

Wird der PC überhaupt mit Windows 8 laufen? Werde ich jetzt Tage lang Software installieren und Treiber suchen müssen? Funktioniert das Upgrade, also mit allen Programmen, Daten und Einstellungen, einwandfrei und wie versprochen? Sind alle Programme, die man hat und braucht, auch kompatibel? Kann ich gleich alles zocken?


Aber: Die Angst war und ist völlig unbegründet, die Installation verlief in meinem Fall wie sie sollte, nämlich problemfrei. Allerdings war sie deutlich länger als erwartet, alles in allem dauerte der Prozess eine knappe Stunde, dabei gab es drei oder vier Neustarts. Vermutlich geht das aber bei einem frischen Aufsetzen schneller.

Zunächst noch ein kleiner Hinweis: Ich hab instinktiv vom (zuvor erstellten) USB-Stick gebootet, was aber bei einem Upgrade von einer früheren Windows-Version nicht nötig ist bzw. nicht geht. Wer ein solches durchführen wird (und das sind wohl die meisten), der meldet sich mit seinem Admin-Konto an und führt von dort die Installation aus (Setup.exe auf dem Windows-8-Stick oder der DVD bzw. der gebrannten .iso).

Siehe auch: Senf 8, Tag 0 - Windows 8 und kein Zurück

Der einzige "manuelle" Schritt, den das Update bei mir erforderte, war das Deinstallieren von Microsoft Security Essentials. Danach beginnt die eigentliche Installation. Viel, das erwähnenswert wäre, gibt es da nicht. Zwei Mal wurde die Maus nicht erkannt, was sich aber durch simples Ab- und Anstecken am USB-Port beheben ließ.

Kurz vor Ende des Vorgangs wird man gefragt, ob man sich mit einem Microsoft-Konto anmelden will, was notwendig ist, wenn man die diversen Synchronisationseinstellungen nutzen will. Außerdem kann man sich durch einige Einstellungen zu Privatsphäre und Zugriffsrechten klicken, viel Heikles ist da aber nicht dabei bzw. ist von vornehinein auf Aus gestellt. Ich denke, dass man da "gefahrlos" auch im (angebotenen) Express-Modus durchrauschen kann.


Und dann, wie bereits anfangs angedeutet: Tatsächlich, alles wurde komplett übernommen (nur ein einziges unwichtiges PDF-Tool motzte wegen Kompatibilität) und funktionierte auch sofort, zumindest bisher. Vieles ist praktisch so wie vorher, die Eingewöhnungszeit sollte also (im Prinzip) eher kurz sein.

Das betrifft natürlich nicht die grundsätzliche Bedienung, die ist bei Windows 8 in vielerlei Hinsicht anders. Stichworte sind hier Metro (das ich konsequenterweise so nennen werde) und natürlich der (fehlende) Startknopf. Beides sind aber Themen, die ich demnächst noch ausführlich behandeln werde.

Alle unsere Windows-8-RTM-Videos gibt es hier.

Der Ersteindruck von der Maus- und Tastatur-Bedienung bestätigt aber meine zwei bereits lang gehegten Ansichten bzw. Vermutungen: Der Startknopf ist eine der am meisten überschätzten und überhöhten Funktionen der IT-Geschichte und die Aufregung um Metro am PC ebenfalls überzogen. Bei letzterem gilt, dass man sich praktisch ausschließlich im Desktop-Modus bewegen kann, man kann Metro auch praktisch komplett ignorieren. Von der vielbeschworenen Metrokalypse kann keine Rede sein...

Zum alten Startmenü wird es aber demnächst einen ausführlichen Beitrag ("Rant") geben, dann wird mich die Kirche des Heiligen Startknopfes endgültig mit Fackeln und Mistgabeln in den Händen auf einen Scheiterhaufen treiben.

Dieser Blog-Beitrag repräsentiert ausschließlich die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig jene der WinFuture-Redaktion.

Alle Windows-8-News, zahlreiche Videos, Treiber-Downloads und mehr gibt es in unserem großen Windows-8-Special.

Windows 8, Installation Windows 8, Installation
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren274
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden