Nokia: Zur Windows Phone-Dominanz in 6 Monaten

Smartphone, Windows Phone, Samsung Omnia M Bildquelle: Samsung
Dem finnischen Handy-Hersteller Nokia ist es gelungen, sich binnen der letzten drei Monate zum dominanten Anbieter von Smartphones mit Microsofts neuem Betriebssystem Windows Phone 7 zu entwickeln. Zum Anfang des Jahres stand das Unternehmen erst auf Platz 3.
Das damals noch sehr kleine Segment um die Windows Phone-Plattform wurde im Januar noch zu 44 Prozent von HTC bedient. Auch Samsung hielt mit 23 Prozent einen soliden Anteil. Erst dann kam Nokia mit damals 22 Prozent der verkauften Windows Phone-Geräte. Andere Hersteller hielten zusammengenommen 12 Prozent, so eine Statistik des Marktforschungsunternehmens Localytics. Windows Phone-MarktanteileMarktanteile weltweit Binnen der folgenden sechs Monate konnten alle vier Bereiche in absoluten Zahlen wachsen, da sich der Absatz der Smartphones auf Basis der neuen Plattform bis zum Juli insgesamt mehr als vervierfachte. Allerdings veränderten sich die Marktanteile im Zuge dieser Entwicklung deutlich.

Heute kommt Nokia demnach auf einen Marktanteil von immerhin 59 Prozent am weltweiten Windows Phone-Segment. HTCs Anteil hat sich hingegen mehr als halbiert: Mit 21 Prozent ist das Unternehmen aber immerhin noch der zweigrößte Hersteller. Auch Samsungs Windows Phone-Verkaufszahlen haben sich zwar mehr als verdoppelt, der Marktanteil schrumpfte allerdings auf 13 Prozent zusammen. Die anderen Hersteller spielen trotz absolutem Wachstums bei 7 Prozent Marktanteil inzwischen eine geringere Rolle. Windows Phone-MarktanteileMarktanteile USA Etwas anders stellt sich die Lage in den USA dar. Nokia hatte auf diesen Markt einen Schwerpunkt gelegt. Während das Unternehmen in dem Land bisher im Grunde kaum eine Rolle spielte, konnte man so aber zumindest einen respektablen Anteil von 32 Prozent im Windows Phone-Bereich erreichen, was Platz 2 bedeutet. HTC ist hier mit 36 Prozent noch deutlich stärker und auch Samsung bringt es immerhin auf 26 Prozent. Die anderen spielen mit 6 Prozent eine recht kleine Rolle. Smartphone, Windows Phone, Samsung Omnia M Smartphone, Windows Phone, Samsung Omnia M Samsung
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden