Senf 8: Tag 1 - Windows 7 - The Final Countdown

Tablet, Windows 8, Senf 8
Der erste Schritt ist vollbracht: Windows 8 funktioniert sauber auf dem Tablet, auch der Windows-To-Go-Stick wurde erstellt. Derzeit läuft der finale Countdown (diverse Backups, Entrümpeln der Festplatte etc.) für das Aufrüsten des Privatrechners.
Anders gesagt: Derzeit ist Anfang vom Ende von Windows 7. Doch zunächst einmal noch vielen Dank für die vielen aufmunternden Worte gestern in den Kommentaren zum ersten Senf-8-Eintrag, vielleicht kann sogar der eine oder andere Zweifler irgendwann einmal überzeugt werden, dass diese Strecke doch lesenswert ist. Senf 8Erster Halt: Series-7-Slate. Windows 8: Check Kommen wir zum Thema: Windows 8. Das läuft - wie bereits erwähnt - schon auf dem Series-7-Slate (siehe Video: Windows 8 Hands-On: So läuft die Beta auf einem Tablet), genauer gesagt als Enterprise-Version. Zwar sind die meisten Features der Firmenvariante für den Durchschnittsanwender nicht relevant, es gibt allerdings eine Funktion, die nur über die Enterprise-Version (offiziell) unterstützt wird: Windows To Go.

Windows To Go war einer der heimlichen Stars der Preview-Versionen: Dabei handelt es sich um eine spezielle Windows-8-Variante, die auf einen zumindest 32 Gigabyte großen Stick gespielt wird. Der Nutzer findet dort ein geschlossenes, aber personalisiertes System (Synchronisation per Live-ID) vor, das zwar einige Einschränkungen hat (kein Zugriff auf Windows Store), aber im wahrsten Sinne des Wortes als Hosentaschen-OS bezeichnet werden kann.


Das Besondere daran ist, dass ein derartiger Stick an praktisch jeden Rechner gesteckt werden kann. Windows To Go "borgt" sich quasi die Systemressourcen, kann dort aber keinen Schaden anrichten, da man auf die lokale Hardware nicht zugreifen kann. Das funktioniert auch ganz wunderbar, allerdings muss man im BIOS das Booten von USB erlauben.

Das allerdings nur zur kurzen Vorab-Info, Windows To Go sowie die Tablet-Tauglichkeit des Betriebssystems wird hier sicher noch öfters zur Sprache kommen, im Moment soll es aber nur um den Privatrechner gehen, der nach Plan noch heute die Windows-8-Kur bekommen soll. Windows 8 RTM auf TechNetAuf TechNet gibt nur eine Version von Windows 8, ob Core oder Pro entscheidet der Key Und weil wir schon beim Thema sind: Ein paar Anmerkungen bzw. einige Specs zum besagten Rechner. Beim PC zu Hause handelt es sich um einen Rechner, dessen Überholung längst überfällig ist: Intel Core 2 Duo E8400 (3 GHz), ATI Radeon HD 4850 (seit kurzem nur noch Legacy-Treiber…) und 4 GB RAM. Betriebssystem ist Windows 7 Ultimate SP1 (64 Bit). Was noch… Dell U2312HM-22-Zöller, 2.0-Boxen von Creative (Gigaworks T20 Series 2), Maus derzeit Roccat Kone und ein schrottiger Multifunktionsdrucker von Canon.

Alle unsere Windows-8-RTM-Videos gibt es hier.

Yup, ich weiß, inzwischen ist der Rechner Mist, insbesondere für Gaming (die meisten Spiele gehen aber gerade noch so…). Allerdings habe ich vor einer Weile beschlossen, die Aufrüstung zu verschieben, da ich sehen will, wie die Aktualisierung auf Windows 8 auf einem völlig durchschnittlichen Rechner, wie ihn Otto-Normal-User zu Hause hat, abläuft. Aufrüsten kann ich ja immer noch…

Darauf soll jetzt Windows 8 Pro kommen. Ein Gerät mit Enterprise reicht (für Windows To Go), die Pro-Variante (im TechNet steht übrigens nur eine Windows-8-Variante bereit, die Aktivierung von Core und Pro läuft über den Key, den man anwendet) ist außerdem die einzige, bei der das Windows Media Center installiert werden kann bzw. angeboten wird. Nicht dass ich das je genutzt hätte, aber man weiß ja nie.


Das wichtigste "Werkzeug" ist, wie viele Preview-Nutzer sicher wissen werden, das Windows 7 USB/DVD-Download Tool von Microsoft. Das übernimmt die Installation der .iso-Datei automatisch, sodass in Folge vom Stick das Windows-8-Setup gestartet werden kann. Zur Erinnerung: Benötigt wird ein USB-Stick mit mindestens 4 GB, eine genaue Anleitung findet sich in unserem FAQ-Eintrag zum Thema.

Der ist zwar noch aus Preview-Zeiten, er gilt aber nach wie vor. Vielleicht sollte Microsoft allerdings mal überlegen, das Tool auf Windows 8 umzubenennen, es ist durchaus denkbar, dass nicht ganz so fortgeschrittene verwirrt sein könnten, ob sie die richtige Software haben.

So, genug für heute. Morgen sehen wir uns dann (hoffentlich) in der schönen (?) neuen Welt von Windows 8.

Dieser Blog-Beitrag repräsentiert ausschließlich die Meinung des Autors und nicht zwangsläufig jene der WinFuture-Redaktion.

Alle Windows-8-News, zahlreiche Videos, Treiber-Downloads und mehr gibt es in unserem großen Windows-8-Special.

Tablet, Windows 8, Senf 8 Tablet, Windows 8, Senf 8
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren104
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden