Fujitsu baut Notebooks aus recycleten CDs & DVDs

Dvd, Cd, Shredder Bildquelle: Dahleshredder
Der japanische Elektronikriese Fujitsu hat das nach eigenen Angaben erste System entwickelt, mit dem sich gebrauchte CDs und DVDs zu Gehäusen für Notebook-PCs verarbeiten lassen. Fujitsu will die optischen Medien in eigenen Recycling-Zentren sammeln.
Fujitsu setzt das Material von CDs und DVDs schon seit einiger Zeit in der Produktion von Notebook-Gehäusen ein. Bei seinem erst vor kurzem eingeführten Ultrabook Lifebook P772/E wird bereits ein Teil des Front-Panels aus den wiederverwerteten Rohstoffen verbaut.

Nach Angaben des Unternehmens wird nur das Plastikmaterial der Datenträger genutzt, nicht aber das aus speziellen Chemikalien produzierte Material der Ebene, auf der die Daten gespeichert sind. Mit einer umfangreichen Qualitätskontrolle soll verhindert werden, dass Stoffe in das neugewonnene Gehäusematerial gelangen, die nicht den rechtlichen Richtlinien entsprechen.

Das neue Recycling-System für CDs und DVDs soll die jährlich neu für Fujitsu-Notebooks produzierte Plastikmenge um 10 Tonnen reduzieren. Die CO2-Emissionen werden dadurch um rund 15 Prozent gesenkt, heißt es weiter. Fujitsu will die Verwendung der recycleten Materialien in naher Zukunft auf weitere Notebooks und andere Produkte ausweiten, um den Ressourcenbedarf zu senken.

Fujitsu sammelt an fünf Standorten in Japan alte Computer und andere Produkte. Bisher war es dabei schwierig, die dabei anfallenden verschiedenen Kunststoffarten zu trennen. Auch durch die unterschiedlichen chemischen Eigenschaften der Kunststoffe müssen diese grundsätzlich getrennt verarbeitet werden. Es ist das erste Mal, dass über Recycling-Zentren gesammelte Plastik in Computergehäusen verwendet wird. Dvd, Cd, Shredder Dvd, Cd, Shredder Dahleshredder
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden