iOS 6: YouTube ist künftig nicht mehr vorinstalliert

Youtube, Anonymous, Gema
Seit dem allerersten iPhone gehörte die vorinstallierte YouTube-Anwendung zur Basisausrüstung von iOS (das damals noch iPhone OS hieß), damit ist mit iOS 6 Schluss. Die entsprechende Lizenz sei abgelaufen, man werde die App deshalb künftig auch nicht mehr integrieren, teilte Apple mit. Wie 'The Verge' berichtet, wird YouTube nicht mehr ein nativer Bestandteil von iOS sein, mit der sechsten Hauptversion des mobilen Apple-Betriebssystems wird man eine entsprechende Anwendung aus dem Store herunterladen müssen.

Das ist ein weiteres Zeichen dafür, dass die Zeiten der früheren Freundschaft und engen Beziehung zwischen Apple und Google endgültig vorbei sind. Früher waren die beiden Unternehmen schließlich noch enge Partner: The Verge erinnert etwa daran, dass der damalige Google-CEO Eric Schmidt in diesen Tagen im Aufsichtsrat von Apple saß und auch auf der Keynote, bei der das iPhone enthüllt worden ist, auf der Bühne sprechen durfte. Damals sagte Steve Jobs noch: "Man kann nicht über das Internet nachdenken, ohne gleichzeitig an Google zu denken."

Das nun bekannt gegebene Aus für die integrierte YouTube-Anwendung markiert den Endpunkt der Scheidung von "AppleGoo" (Eric Schmidt, 2007). Zuletzt trennte sich Apple bereits von einem anderen damals prominent beworbenen Feature, nämlich Google Maps, nun schickt man auch die App für den beliebten Videodienst in die Wüste.

Das bedeutet natürlich nicht, dass es künftig keine YouTube-App für iOS 6 geben wird. Ganz im Gegenteil: Eine neue App, die über den Apple Store angeboten werden wird, hat auch so manche Vorteile, schließlich kann sie von Google öfter aktualisiert werden als bisher. Apple dagegen spart sich etwaige Lizenzgebühren und muss nicht eine App entwickeln, von der ein direkter Konkurrent profitiert.

Nach Einschätzung von The Verge profitieren davon also beide Unternehmen. Der Verlierer ist jedoch der Kunde: iOS-Nutzer werden künftig ein "weniger integriertes YouTube-Erlebnis" bekommen und außerdem mit mehr (Google-)Werbung leben müssen. Youtube, Anonymous, Gema Youtube, Anonymous, Gema
Mehr zum Thema: YouTube
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:29Bosch 43-teiliges Sechskantbohrer X-Line Set, 2607019613Bosch 43-teiliges Sechskantbohrer X-Line Set, 2607019613
Original Amazon-Preis
31,41
Blitzangebot-Preis
21,99
Ersparnis 30% oder 9,42
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden