Syrische Angreifer kaperten offizielle Reuters-Kanäle

Hacker, Tastatur, Maus Bildquelle: Davide Restivo / Flickr
Anhänger des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad haben in den vergangenen Tagen ihre Propaganda-Aktivitäten im Internet verstärkt. Im Zuge dessen wurde die Nachrichtenagentur 'Reuters' ein bevorzugtes Angriffsziel. Zwei erfolgreiche Attacken gab es im Laufe des Wochenendes.
Bereits am Freitag gelang es Angreifern, in eine Blogging-Plattform der Nachrichtenagentur einzudringen, so ein Bericht des 'Christian Science Monitor'. Dort wurden von ihnen zwei Artikel veröffentlicht, in denen das syrische Regime sehr positiv dargestellt wurde. So sollte ihnen offenbar der Anschein angeheftet werden, sie würden aus einer vertrauenswürdigen, unabhängigen Quelle stammen.

Anschließend traf es einen Twitter-Acount von Reuters. Den Angreifern gelang es, den Zugang zu @ReutersTECH zu kapern. Das Konto wurde anschließend in @ReutersME umbenannte, welches vermeintlich Nachrichten aus dem Mittleren Osten verbreitet. So erschienen hier nun Mitteilungen, die den Anschein erweckten, als hätten die syrischen Streitkräfte einen erfolgreichen Angriff auf die oppositionellen Gruppen durchgeführt, der diesen quasi eine endgültige Niederlage einbrachte.

Aber auch die USA wurden in den Tweets thematisiert. So hieß es in einem Beitrag beispielsweise, dass US-Präsident Barack Obama eine Order unterzeichnet hat, wonach Dokumente veröffentlicht werden solle, aus denen hervorgeht, dass die US-Regierung bis heute an der Finanzierung des islamistischen Terrornetzwerkes Al Qaeda beteiligt ist. Diese würde außerdem von der Liste der terroristischen Organisationen gestrichen.

Auch wenn die Fake-Nachrichten über einen offiziellen Reuters-Kanal verbreitet wurden, dürften sich die Auswirkungen aber wohl in Grenzen halten. Immerhin waren die Mitteilungen in den meisten Fällen so plump, dass recht schnell klar geworden sein dürfte, dass sie in Wahrheit nicht von der Nachrichtenagentur stammen. Trotzdem dürften die Angreifer darauf spekuliert haben, dass auch offensichtliche Falschmeldungen inzwischen oft schnell die Runde in sozialen Netzwerken machen und so durchaus für einige Verwirrung sorgen können. Hacker, Tastatur, Maus Hacker, Tastatur, Maus Davide Restivo / Flickr
Mehr zum Thema: Twitter
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,40
Nur bei Amazon erhältlich

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads

Tipp einsenden