WoW verliert eine Million Spieler in drei Monaten

Mmorpg, Online-Rollenspiel, World of Warcraft Mists of Pandaria Bildquelle: eu.battle.net/wow
Activision-Blizzard hat bekannt gegeben, dass das Online-Rollenspiel World of Warcraft in den vergangenen drei Monaten weltweit mehr als eine Millionen Spieler verloren hat. Im Mai 2012 zählte man noch 10,2 Millionen Abonnenten, mittlerweile sind es nur noch 9,1 Millionen.
Im Rahmen des Geschäftsberichts für das zweite interne Quartal des Jahres 2012 hat Publisher 'Activision-Blizzard' die Zahlen für seine aktuellen Spieletitel bekannt gegeben. Einen bedeutenden Dämpfer muss man beim Massively Multiplayer Online Role-Playing Game (MMORPG) vermelden: Das Rollenspiel, das im Herbst seinen achten Geburtstag feiern wird, kommt nun auf "nur" noch 9,1 Millionen Abonnenten.

Das sind rund 1,1 Millionen Spieler weniger als noch vor drei Monaten. Von einem Ende des "Phänomens WoW" kann man aber sicherlich noch nicht sprechen, World of Warcraft ist nach wie vor das mit Abstand beliebteste Spiel dieser Art.


Einen Dämpfer stellt diese Zahl aber dennoch dar, das Online-Spiel zählte zu seinen besten Zeiten immerhin rund zwölf Millionen Spieler. Allerdings könnte dieser Schwächephase auch nur temporär sein, da sicherlich einige bisherige Abonnenten eine Auszeit nehmen, zumindest bis die nächste Erweiterung mit dem Titel "Mists of Pandaria" erscheint. Das Addon wird am 25. September veröffentlicht und sicherlich den einen oder anderen zur Rückkehr nach Azeroth bewegen.

Auch das im Mai erschienene Hack'n'Slay-Spiel Diablo 3 wird sicherlich so manchen zu einer begrenzten WoW-Auszeit bewogen haben. Auch hier nannte Activision-Blizzard nun offizielle Verkaufszahlen, Diablo 3 wurde mehr als zehn Millionen Mal verkauft, etwa 1,2 Millionen davon haben es im "Paket" mit einem WoW-Jahresabo gekauft.

Siehe auch: Angespielt - Diablo 3 - Ein Bösewicht namens Server

Bei den Geschäftszahlen ist eine Abwärtstendenz zu erkennen: Mit 1,08 Milliarden Dollar setzte Activision-Blizzard um 6,2 Prozent weniger um als im Vorjahreszeitraum, als Gewinn verbuchte der Publisher 185 Millionen Dollar, das sind 45 Prozent weniger als noch vor einem Jahr.

Vorbestellen: WoW: Mists of Pandaria bei Gamesrocket.de

Mmorpg, Online-Rollenspiel, World of Warcraft Mists of Pandaria Mmorpg, Online-Rollenspiel, World of Warcraft Mists of Pandaria eu.battle.net/wow
Mehr zum Thema: World of Warcraft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

60 Tage Game Time Card im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden