Facebook: Immer mehr Nutzer nur noch mobil dabei

Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Bildquelle: Facebook
Aktuelle Daten, die der Social Network-Betreiber Facebook in seiner quartalsweisen Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC offenlegte, zeigen die zunehmende Bedeutung mobiler Plattformen - und gerade auf diesen ist das Unternehmen bisher nicht besonders gut aufgestellt.
Demnach haben 543 Millionen der aktiven Nutzer im Juni über ein mobiles Endgerät auf das Social Network zugegriffen. Während viele parallel dazu auch noch über ihren Computer vorbeischauen, ist dies bei einem wachsenden Teil der User-Basis nicht mehr der Fall. 102 Millionen Anwender griffen im Juni nur noch über ihr Smartphone oder ihr Tablet auf die Plattform zu.

Die Tendenz ist dabei stark steigend. Im letzten Bericht war noch davon die Rede, dass im März 83 Millionen Nutzer ausschließlich über ihr Mobilgerät Facebook besuchten. Damit ist die Zahl jener binnen nur drei Monaten um immerhin 23 Prozent nach oben gegangen.

Dabei ist der Zugriff auf Facebook über mobile Endgeräte derzeit noch nicht sonderlich bequem. Die Facebook-Apps auf iOS und Android sind noch immer sehr langsam und bieten längst nicht alle Funktionen oder machen sie nur mit Mühe zugänglich. Auch die Auslagerung von wichtigen Features wie dem Messaging-System in eine eigene App verbesserte die Nutzerfreundlichkeit nur marginal. Dadurch besteht die Gefahr, dass Anwender sich perspektivisch nach einer Alternative umschauen, wenn Facebook die bereits in Arbeit befindlichen neuen Apps nicht bald vorlegen kann. Facebook: Mobile NutzungEntwicklung der mobilen Nutzung Die Entwicklung birgt für das Unternehmen aber noch ein weiteres signifikantes Problem: Auf den mobilen Plattformen verdient das Social Network derzeit noch kein Geld. Aktuell versucht man zwar auf verschiedenen Wegen Marketing-Tools in die mobilen Anwendungen zu integrieren, allerdings steht man hier noch ganz am Anfang. Derzeit ist noch unklar, welche Methoden hier geeignet sind - herkömmliche Online-Werbung, wie sie auf der Webseite noch eingesetzt wird, scheidet hier allerdings weitgehend aus.

WinFuture.de auf Facebook: Facebook.com/WinFuture
(Grafik: Statista) Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
61,99
Blitzangebot-Preis
35,00
Ersparnis zu Amazon 50% oder 34,98

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

Tipp einsenden