Perceptive Pixel: Microsoft schließt Übernahme ab

Touchscreen, Multitouch, Perceptive Pixel Bildquelle: Microsoft
Anfang des Monats gab der US-amerikanische Softwarekonzern Microsoft bekannt, dass man den Spezialisten für die Produktion von Multitouch-Screens, es handelt sich um Perceptive Pixel, übernehmen wird. Microsoft hat kürzlich offiziell bestätigt, dass man die Übernahme von Perceptive Pixel erfolgreich zum Abschluss bringen konnte. Die Mitarbeiter des Multitouch-Screen-Spezialisten werden künftig bei den Entwicklern aus Redmond in der Office-Sparte tätig sein. Jeff Han, der Gründer des Unternehmens, wird bei Microsoft zum Manager.

Nähere Informationen dazu wurden über das offizielle 'Microsoft Blog' veröffentlicht. Die Erfahrung von Perceptive Pixel, welche sich unter anderem über Bereiche wie Software und Hardware erstreckt, soll künftig Microsoft zugutekommen. Besonders im Hinblick auf Konferenzen, Präsentationen und Kollaborationen soll dies eine wichtige Rolle spielen.

Die von Perceptive Pixel angefertigten Touch-Oberflächen werden beispielsweise an Wänden montiert und dort für Präsentationen eingesetzt. Auf der kürzlich stattgefundenen Microsoft Worldwide Partner Conference in Toronto zeigten Mitarbeiter des US-Konzerns, welche Möglichkeiten sich mit diesen Displays unter Windows 8 in Verbindung mit OneNote ergeben.

Zu den finanziellen Rahmenbedingungen dieser Übernahme hat man sich bisher nicht näher geäußert. Touchscreen, Multitouch, Perceptive Pixel Touchscreen, Multitouch, Perceptive Pixel Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden