Bezahl-Sender Sky will sein mobiles Angebot öffnen

Der Premiere-Nachfolgesender Sky will künftig mehr Kunden für sein mobiles Angebot Sky Go gewinnen. Dieses soll sich demnächst öffnen, sodass auch Nicht-Abonnenten darauf zugreifen können.

Das berichtet die 'WirtschaftsWoche' (WiWo) unter Berufung auf den Chef des Senders, Brian Sullivan. In einem Interview sagte Sullivan, dass es im Unternehmen, das seinen Sitz in München hat, derzeit Pläne geben soll, den Dienst vom Rest des Sky-Angebots zu lösen.

Das hätte zur Folge, dass man das Sky-Programmangebot mobil oder via Web buchen und schauen kann, ohne zuvor ein Sky -Abo abgeschlossen zu haben. Die WiWo schreibt, dass man erfahren habe, dass der neue bzw. ab dann offene Dienst bereits im nächsten Jahr starten könnte.

Sky Go gilt nach Angaben der WirtschaftsWoche als "Wachstumstreiber" des Senders, inzwischen sollen mehr als drei Millionen Kunden in Deutschland darauf zugreifen. Mit Sky Go können diverse Programangebote des Senders, allen voran Sportübertragungen und Filme, auf iOS-Geräten, auf der Xbox 360 sowie über den Webbrowser angesehen werden. Das gilt aber eben nur für jene, die bereits Sky-Kunden sind.


Der Bezahlsender will sein Angebot insgesamt verbreitern und dadurch neue Zielgruppen finden, man will auch weg vom Image als "Sportsender". Im Fokus des Senderchefs stehen dabei vor allem Familien, wie er im WiWo-Gespräch sagte: Bereits jetzt habe sich Sky zu einem Angebot für die ganze Familie entwickelt, darauf will man auch künftig setzen: "Wir gehen davon aus, dass sich dieser Trend verstärkt, und werden in den nächsten Monaten ein neues Paket anbieten, das sich noch stärker an die ganze Familie richtet, zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis", sagte Sullivan.

Schon jetzt wachse das Geschäft in den Sky-Bereichen Bundesliga, Sport allgemein und Film in etwa gleich stark, sagte Sullivan. Die Fußball-Bundesliga sei längst nicht mehr der dominierende Faktor bei Sky, betonte der Vorstandsvorsitzende des Senders: So haben man im letzten Quartal des Vorjahres erstmals mehr Film- als Bundesliga-Pakete verkauft.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Diese Halsabschneider können sich ihr Bezahlangebot in den ***** stecken!
 
@therealsausage: Wieso Halsabschneider? Für unter 50€ bekommt man als Filmfan wirklich viel geboten. Mein bester Freund hat das Vollpaket (außer Sport) und ist richtig zufrieden. Ich finde der Preis geht in Ordnung. Wenn man sich auch nur einen Bruchteil davon aus der Videothek ausleihen würde, wäre man SEHR viel mehr € los.
 
@Cornelis: also ich weis ja nicht in welcher Videothek du bist aber bei uns kann man schon für einen Euro Filme für 2-3 Stunden ausleihen. Klar oft bleiben die Filme doch 1-3 Tage daheim, dann wirds teurer. Aber theoretisch könnte man durchaus knapp 50 Filme schauen für 50 Euro im Monat und das muss man erstmal schaffen.
 
@Ripdeluxe: Dein Vergleich hinkt. Bei den 1€ Filmen ist sicher kein aktueller dabei. Weiter hat man erheblich mehr Filme / Monat via Sky - auch Serien, Zeichentricksendungen, Dokus, etc. , Sky go, Sky Plus(auf Abruf - viele kostenlos) und wie du schon geschrieben hast, wird man kaum jedes mal die Filme am gleichen Tag zurück bringen - geschweige denn jedes mal vom gemütlichen Sofa aufstehen und dir welche holen. Edit: auch un übrigens ich schrieb unter 50€ .. ich meine er zahlt 43€ irgendwas. blubb
 
[re:4] nodq am 30.07.12 18:04 Uhr
(-3
@Cornelis: Wenn da nicht die total bescheuerte Vertragsbindung wäre. Die gibt es denke ich noch, oder wurde zusammen mit dem Namen Premiere auch das abgeschafft endlich? Immer noch 24 Monate? Wenn ja, dann ist es völlig egal was man da geboten bekommt für 50 EUR im Monat, wenn ich dafür jeden Monat ca. 50 Filme gucken MUSS damit es sich überhaupt lohnt über die 24 Monate. (oder wie lange der Vertrag halt ist...)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles