Apple kauft ein, um mobile Sicherheit zu verbessern

Apple, Pressekonferenz, WWDC 2012 Bildquelle: Apple
Der US-Computerhersteller Apple will das auf die Sicherheit von mobilen Endgeräten spezialisierte Unternehmen AuthenTec übernehmen. Offenbar will man dadurch den Käufern von Geräten wie iPhone und iPad einen besseren Schutz bieten.
Apple lässt sich den Kauf von AuthenTec immerhin 356 Millionen US-Dollar in Bar kosten, wie aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgeht. Apple zahlt den Aktionären von AuthenTec somit 8 Dollar pro Aktie, was einem Aufschlag von 60 Prozent gegenüber dem jüngsten Aktienkurs der Firma entspricht.

Noch ist der Kauf von AuthenTec durch Apple nicht abgeschlossen, denn zunächst müssen die Aktionäre des Übernahmekandidaten dem Geschäft zustimmen. Außerdem steht die Genehmigung des Deals durch die zuständigen Behörden noch aus. Sollte AuthenTec außerdem einem Rivalen von Apple den Zuschlag geben, soll eine Summe von knapp 11 Millionen Dollar als Entschädigung an Apple fließen.

AuthenTec ist auf die Produktion von Sicherheitslösungen für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets spezialisiert und bietet unter anderem Fingerabdruckleser an. Außerdem liefert die Firma Software für das Identitäts-Management für Privatkunden und Unternehmen. Zu den Kunden gehören unter anderem Hewlett-Packard, LG, Cisco, Motorola, Nokia und diverse andere. Apple, Pressekonferenz, WWDC 2012 Apple, Pressekonferenz, WWDC 2012 Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden