Samsung Galaxy S3 wegen Apple ohne lokale Suche

Smartphone, Samsung Galaxy S3, google suche Bildquelle: Samsung
Der koreanische Elektronikkonzern Samsung will sich durch den Verzicht auf eine bisher bei seinem Flaggschiff-Smartphone Samsung Galaxy S3 enthaltene Funktion nun auch international gegen drohende Patentklagen des US-Konzerns Apple wappnen.
Nachdem das Unternehmen vor kurzem schon in den USA damit begann, die bei Googles mobilem Betriebssystem enthaltene Möglichkeit zur Suche nach lokal auf dem jeweiligen Gerät gespeicherten Inhalten mittels der eigentlich vor allem für das Durchforsten des Webs konzipierten Google-Suchleiste auf dem Homescreen zu deaktivieren, wird dies nun auch bei der international erhältlichen Version umgesetzt.

Samsung hatte beim Beginn der Auslieferung eines Over-The-Air-Updates, welches die lokale Suche über das Google-Widget für den Android-Homescreen deaktiviert, in den USA davon gesprochen, dass es sich um eine "Vorsichtsmaßnahme" handele. Dadurch solle sichergestellt werden, dass die Kunden die innovativen Produkte von Samsung ohne Unterbrechung nutzen können.

Damit bezog sich Samsung offenbar auf seinen andauernden Rechtsstreit mit Apple, in dessen Rahmen die Amerikaner in einigen Ländern Verkaufsverbote gegen Samsung-Produkte durchzusetzen versuchen. Erst gestern wurde ein Verkaufsverbot gegen das Samsung Galaxy Tab 7.7 von Apple erwirkt, weil das Gerät angeblich das Design des iPad dreist kopiert.

Laut Nutzern des 'XDA Developers'-Forums kann das Google-Widget beim Samsung Galaxy S3 mit dem neuen Update Version I9300XXLG6 nur noch für das Suchen nach Inhalten aus dem Internet genutzt werden. Wer dennoch lokal suchen will, muss nun die Google Quick Search Box separat installieren. Smartphone, Samsung Galaxy S3, google suche Smartphone, Samsung Galaxy S3, google suche Samsung
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Roccat Kone XTD optische Gaming Maus (6400 dpi, Omron switches, 4D Titan Wheel, Gewichtssystem)
Roccat Kone XTD optische Gaming Maus (6400 dpi, Omron switches, 4D Titan Wheel, Gewichtssystem)
Original Amazon-Preis
74,81
Im Preisvergleich ab
62,50
Blitzangebot-Preis
66,98
Ersparnis zu Amazon 10% oder 7,83

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden