Das Radio erlebt im Internet einen neuen Frühling

Radio, DAB, Digitales Radio Bildquelle: Gordon Joly / Flickr
Der Empfang von Radiosendern erfolgt immer häufiger über die Internet-Verbindung. Rund 12 Millionen Deutsche hören inzwischen mehrmals in der Woche Radio über ihre Online-Anbindung, 3,7 Millionen von ihnen sogar täglich. Weitere 12 Millionen greifen auf Internetradio-Streams immerhin mehrmals pro Monat zu.
Das ergibt eine aktuelle Studie im Auftrag des IT-Branchenverbandes BITKOM. "Das Angebot an Online-Sendern ist sehr vielfältig und man kann von unterwegs per Smartphone oder Tablet-PC darauf zugreifen. Online-Radio verbreitet sich rasant", so BITKOM-Experte Michael Schidlack. Die zunehmende Verfügbarkeit von schnellen mobilen Internet-Zugängen per LTE wird den Erwartungen zufolge für einen weiteren Schub sorgen.

Insgesamt kennen 46 Millionen Deutsche die Möglichkeit, Radiosender über das Netz zu empfangen. Neben den traditionellen Sendern, die parallel zu UKW auch einen Stream anbieten, gibt es zahlreiche kleinere Nischenangebote. Rund 3.000 Web-Radiosender gibt es Schätzungen zufolge allein in Deutschland, davon sind 1.152 bei der Gema angemeldet.

Radio übers Internet hat einige Vorteile gegenüber dem klassischen Empfang. Internetnutzer können auf Radiostationen aus aller Welt zugreifen. Eine regionale Beschränkung wie beim UKW-Radio gibt es nicht. Zudem bietet das Web viele Nischensender. Für jeden Musikgeschmack gibt es spezielle Angebote. Informationen zum gerade gespielten Lied, wie Titel, Interpret und Album, werden ebenfalls gleich mit gesendet.

Die Möglichkeiten des Internets lassen aber auch Formate zu, die von den klassischen Sendern als nicht mehr massenkompatibel empfunden werden. Dazu gehören längere Berichte, Gesprächsrunden und andere Angebote, die deutlich mehr Informationen bieten als der herkömmliche Bericht, der auf den meisten UKW-Sendern nicht länger als wenige Minuten ist.

Hier kommen insbesondere Podcasts ins Spiel, da sich diese zeitsouverän hören lassen - der Hörer muss also nicht live dabei sein, sondern kann sich die Sendungen anhören, wenn er Zeit dafür hat, und bei Bedarf pausieren. Die Vielfalt der Projekte in diesem Bereich ist inzwischen sehr vielfältig. Radio, DAB, Digitales Radio Radio, DAB, Digitales Radio Gordon Joly / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr LG IT Products 29UM58-P.AEU 73,7 cm (29 Zoll) LED Monitor (HDMI)
LG IT Products 29UM58-P.AEU 73,7 cm (29 Zoll) LED Monitor (HDMI)
Original Amazon-Preis
276,00
Im Preisvergleich ab
267,46
Blitzangebot-Preis
245,99
Ersparnis zu Amazon 0% oder 30,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden