Peter Thiel: Google sind die Ideen ausgegangen

Ceo, Paypal, Peter Thiel Bildquelle: Hubert Burda Media
Peter Thiel, einer der bekanntesten Investoren in der IT-Branche und Gründer des Payment-Dienstes PayPal, hat die Industrie im Allgemeinen und Google im Besonderen - immerhin saß er mit dessen Verwaltungsratschef Eric Schmidt gemeinsam auf der Bühne - harsch kritisiert.
Wie Thiel auf der Fortune Brainstorm Tech-Konferenz ausführte, habe die Technologie-Branche in den letzten Jahrzehnten zwar gewaltige Fortschritte bei der Weiterentwicklung von Computern und Software gemacht, in anderen Bereichen aber katastrophal versagt - so beispielsweise bei Innovationen in der Energiegewinnung.

Als Schmidt sich anschickte auszuführen, wie weit die Technologie und der Zugang zu Informationen doch die Produktivität und die Lebensqualität verbessert hätten, lobte ihn Thiel dafür, einen sehr guten Job als "Propagandaminister von Google" zu machen. "Google hat keine Ahnung, wie effektiv in Technologie investiert wird", so der PayPal-Gründer.

Die Offenheit des Konzerns für experimentelle Projekte wie etwa fahrerlose Autos sei zwar zu loben, allerdings ist Thiel der Ansicht, dass Amazon aktuell das einzige große IT-Unternehmen ist, das seine Erträge sinnvoll in Innovationen reinvestiert. "Google sind die Ideen ausgegangen", warf er seinem Gegenüber an den Kopf.

Schmidt versuchte dagegenzuhalten und führte Android und Chrome als aktuelle Erfolgsgeschichten ins Feld. Allerdings schien es fast so, als ob Thiel grundsätzlich einen anderen Standpunkt einnehmen wollte. Während Schmidt beispielsweise nach mehr und besseren Bildungsmöglichkeiten verlangte, warnte der Investor davor, eine "Bildungs-Blase" aufzubauen.

Thiel ist seit Jahren im Investment-Bereich aktiv und finanziert in erster Linie Unternehmen, die innovative Produkte auf den Markt bringen wollen. Das bisher größte Erfolgsmodell stellt dabei das Social Network Facebook dar: Thiel steckte als erster Geld in die Firma. Aus den 500.000 Dollar wurden - dank der aus ihnen resultierenden 5-prozentigen Beteiligung - inzwischen mehrere Milliarden. Ceo, Paypal, Peter Thiel Ceo, Paypal, Peter Thiel Hubert Burda Media
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden