Office 2013 Preview: Direkt-Downloads verfügbar

Microsoft hat die Office 2013 Customer Preview für Privatkunden offiziell leider nur in Form einer Streaming-Variante zur Verfügung gestellt. Durchforstet man die Preview-Website jedoch genauer, lassen sich auch Links finden, die einen Direkt-Download der Vorschauversion von Office 2013 Professional Plus ermöglichen.

Die Office 2013 Professional Plus Customer Preview steht über Microsoft-Server zum Download bereit, es handelt sich jedoch um Links, die eigentlich für die Verwendung durch Unternehmenskunden gedacht sind. Dennoch ist auf diesem Weg der Bezug der vollständigen Installationspakete möglich.

BILDERSTRECKE
Office 2013 Preview Office 2013 Preview Office 2013 Preview
Office 2013 Preview Office 2013 Preview Office 2013 Preview
Office 2013 Preview Office 2013 Preview Office 2013 Preview
(39 Bilder)


Die Download-Version der Office 2013 Customer Preview steht in einer englischsprachigen Ausgabe zur Verfügung, eine deutsche Variante wurde bisher von Microsoft leider nicht veröffentlicht. Es liegen sowohl die 32-, als auch die 64-Bit-Ausgabe zum Download vor.

Office 2013 – Welcome to your Modern Office
(HD-Version)

Zur dauerhaften Installation wird ein Produktschlüssel benötigt, der normalerweise nur nach Eingabe einer Windows Live ID mit einem TechNet-Abo bezogen werden kann. Über einige Blogs wie das von Saif Hassan wurden jüngst entsprechende Produktschlüssel in Umlauf gebracht, die von Anwendern genutzt werden können, die kein TechNet-Abonnement besitzen.


Auch ohne einen Produktschlüssel lässt sich die Office 2013 Professional Plus Customer Preview offenbar für einen begrenzten Zeitraum nutzen. Konkrete Angaben zur Laufzeit ohne Aktiverung liegen uns noch nicht vor, es ist jedoch davon auszugehen, dass das Paket wohl für mindestens 30 Tage ohne Eingabe eines Produkt-Keys verwendet werden kann.

Das Professional Plus Bundle enthält Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote, Publisher, Access, InfoPath Designer und Lync. Je nach gewählter Version sind die Download-Pakete zwischen 625 und 703 Megabyte groß. Für normale Anwender, die sich lediglich einen kurzen Überblick über die Fähigkeiten von Office 2013 verschaffen wollen, ist generell die Verwendung der in Form von Office 365 Home Premium realisierten Streaming-Version zu empfehlen.

Download: Office 2013 Professional Plus Customer Preview (32 Bit, englisch)

Download: Office 2013 Professional Plus Customer Preview (64 Bit, englisch)
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Bei Office 2010 sagte MS, ds man eher auf die 32 Bit Version setzen solle, selbst dann, wenn man ein 64 Bit Windows installiert hat, ist dem auch bei 2013 so?
 
@testacc: Nein. Die 32-Bit Version von Office 2013 lässt sich unter einem 64-Bit Betriebssystem gar nicht erst installieren.
 
@testacc: Die Aussage bezog sich auf die Plugins. Da für 2010 noch kaum 64-Bit-Plugins existierten, war es nur folgerichtig, dass MS darauf hinwies, dass die 32-Bit-Version bevorzugt werden sollte. Ich weiß aber nicht ob es mittlerweile mehr 64-Bit-Plugins gibt. EDIT: OK, mesios weiß da mehr :)
 
@mesios: Ok, danke für den Hinweis! Wollte doch schon glatt die 32 Bit laden. xD @Hoodlum auch dir danke. :)
 
@testacc: Hängt halt hauptsächlich davon ab ob in der Zwischenzeit die entsprechenden Addons von Microsoft und den Drittherstellern auch in einer 64 Bit Version vorhanden sind vermute ich mal. Und natürlich hängt es auch davon ab ob du überhaupt Addons in Verbindung mit deiner Office Software benutzt.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Office 2013 bei Amazon vorbestellen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles