Berliner Flughafen: Das Netz soll Aufklärung bringen

Auch bei der Aufklärung der bisherigen Vorgänge, die zur Absage der Eröffnung des neuen Berliner Großflughafens führten, sollen Internet-Nutzer einen entscheidenden Beitrag leisten. So stellt es sich zumindest die Fraktion der Piratenpartei im Berliner Abgeordnetenhaus vor.
Wegen des Schlüssels zur Verteilung von Ausschüssen im Landesparlament der Hauptstadt fällt den Piraten die Leitung des Untersuchungsausschusses zu, der demnächst eingerichtet werden soll. Die Aufgabe ist eine Bewährungsprobe für die vergleichsweise unerfahrenen Abgeordneten, die aber auf ebensolche Unterstützung durch die Netz-Community hoffen, wie in anderen Fällen, in denen es darum ging, fachkundig und schnell größere Datenmengen zu analysieren.

"In den Reihen von SPD und CDU hoffen viele, dass der Ausschuss von einem Dilettanten geführt wird, im Chaos versinkt und möglichst wenig herausfindet. Bei Grünen und Linken gibt es hingegen die Erwartung, dass wir Piraten anders an die Sachverhalte herangehen - und gerade viel herausfinden", erklärte der Piraten-Abgeordnete Martin Delius, der den Untersuchungsausschuss leiten soll, in einem Interview mit der 'Berliner Zeitung'.

Sämtliche nicht geheimen Dokumente sollen digitalisiert und im Internet bereitgestellt werden, um eine breite Mitwirkung der Öffentlichkeit ermöglichen zu können. "Wir wollen aber allen Interessierten die Möglichkeit zur Mitarbeit geben: Flugroutengegnern, Bürgerinitiativen, Risikomanagern, Brandschutzexperten, Juristen", so Deluis. Dies sei auch unbedingt notwendig, da die Auswertung der zahlreichen Dokumente allein mit Fraktionsmitteln gar nicht möglich wäre.

Nach ursprünglichen Planungen sollte der neue Flughafen in Berlin bereits am 3. Juni eröffnet werden. Nachdem verschiedene Probleme und Planungsfehler bekannt wurden - so zum Beispiel beim Brandschutzsystem - platzte dieser Termin. Die Eröffnung soll nun am 17. März 2013 stattfinden. Delius sieht diesen Termin allerdings nicht als besonders realistisch an: "Je mehr ich in den Akten lese, je mehr ich Fachleuten zuhöre, desto größer wirkt auf mich der Berg an Problemen", sagte er. "Ich habe meine Zweifel, ob er jemals fertig wird."

Weitere Informationen: Flughafen-Wiki der Berliner Piratenfraktion Berlin, Flughafen Berlin, Flughafen
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Silent Monsters Gaming und Office Mauspad
Silent Monsters Gaming und Office Mauspad
Original Amazon-Preis
14,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,07
Ersparnis zu Amazon 26% oder 3,83
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden