YouTube wird zunehmend zum Nachrichtenkanal

Google, Youtube, Videoplattform, Generation Bildquelle: Google
Die weltweit größte Videoplattform wird von ihren Nutzern zunehmend als Nachrichtenkanal verwendet. Das ergab eine über 15 Monate angelegte Untersuchung des Pew Research Center über die Nutzung von Nachrichten-Verbreitungswegen.
Demnach sind unter US-Nutzern die Nachrichtensendungen im Fernsehen zwar weiterhin klar die Informationsquelle Nummer 1, aber YouTube kommt in dem Bereich eine wachsende Bedeutung zu. Dies ist unter anderem deshalb beachtenswert, hieß es, da hier zunehmend eine Durchmischung von professionellem Journalismus mit nutzergenerierten Inhalten vonstatten geht.

"Auf der Plattform entsteht eine neue Form von Video-Journalismus", sagte Amy Mitchell, die für Pew die Entwicklung des Journalismus beobachtet. Die Beziehung zwischen den Nachrichtensendern und den Bürgern sei hier deutlich dynamischer und vielschichtiger als bei allen anderen Medienplattformen, die es bisher gab.

Das während des Studienzeitraums meistbeachtete Ereignis weltweit war klar das schwere Erdbeben in Japan im März des vergangenen Jahres, das einen massiven Tsunami und die Atomkatastrophe von Fukushima zur Folge hatte. Hier zeigte sich auch die Bandbreite der Quellen, aus denen die Nutzer inzwischen ihre Videos beziehen. So ließen sie sich bei weitem nicht nur von den Produktionen professioneller Nachrichtenredaktionen über die Entwicklung informieren, sondern griffen auch häufig auf Primärquellen zurück - so etwa die Aufnahmen von Überwachungskameras oder von einem Schiff der japanischen Küstenwache, die ihren Weg zu YouTube fanden.

Ähnliches ließ sich den Angaben zufolge auch bei anderen wichtigen Ereignissen wie den Wahlen in Russland oder den Protestbewegungen im arabischen Raum beobachten. Allerdings sieht Mitchell in der Entwicklung auch ein gewisses Risiko: So rufen vor allem jene Nachrichten Interesse hervor, die möglichst beeindruckende Videobilder liefern. Die Aufgabe klassischer Nachrichtenredaktionen bleibt somit auch weiterhin, die Bürger über Geschehnisse zu informieren, die von sich aus visuell nur wenig zu bieten haben. Google, Youtube, Videoplattform Google, Youtube, Videoplattform Google
Mehr zum Thema: YouTube
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden