Fortnite nutzt als erstes Spiel die Unreal Engine 4

Videospiel, Epic Games, unreal engine 4 Bildquelle: Epic Games
Epic Games hat auf der Comic-Con in San Diego neue Informationen zum Survival-Spiel Fortnite verraten: Dieses wird als erster Titel die Unreal Engine 4 nutzen und dadurch wohl auch vorerst PC-exklusiv werden.
Dies berichtet das Magazin 'Wired'. Mit der Ankündigung auf der Comic-Messe hat Epic somit das Geheimnis gelüftet, welches Spiel als erstes die Möglichkeiten der neuen Grafikengine demonstrieren darf. Interessant ist dabei, dass die Entwicklung von Fortnite ursprünglich auf der Unreal Engine 3 begonnen hatte. Auf der Comic-Con wurde daher auch nur eine Version des Spiels mit der alten Engine gezeigt.


Während PC-Spieler somit allen Grund zur Freude haben, ist der Engine-Wechsel für viele Konsolenspieler sicherlich eher eine schlechte Nachricht: Die Unreal Engine 4 ist nämlich nicht auf den aktuellen Konsolen lauffähig, weshalb Fortnite PC-exklusiv werden wird. Zumindest vorerst, denn Epics Design Director Cliff Bleszinski schloss über 'Twitter' eine Konsolenfassung zu einem späteren Zeitpunkt - vermutlich nach Erscheinen der nächsten Hardwaregeneration - nicht grundsätzlich aus.

Fortnite, Unreal Engine 4Fortnite, Unreal Engine 4Fortnite, Unreal Engine 4Fortnite, Unreal Engine 4

Fortnite folgt grundlegend dem bekannten Prinzip von Tower-Defense-Spielen, erweitert dieses aber um ein Open-World-Szenario. In der offenen Spielwelt müssen die Spieler unterschiedliche Baumaterialien und Gegenstände sammeln. Mit diesen muss dann eine Festung errichtet beziehungsweise ausgebaut werden. Sobald es dann Nacht wird, greifen Monster das Bauwerk an und die Spieler müssen es verteidigen.

Wann genau Fortnite erscheint, ist noch nicht bekannt, es wird jedoch eine Veröffentlichung im kommenden Jahr anvisiert. Wie dann die Hardwareanforderungen aussehen werden, bleibt abzuwarten.


Epic Games hatte die Unreal Engine 4 dieses Jahr auf der E3 erstmals in bewegten Bildern der Öffentlichkeit vorgestellt. Zu den Neuheiten der Engine gehören unter anderem stark verbesserte Partikel- und Beleuchtungseffekte. So wird die Beleuchtung von Gegenständen bzw. die Reflexion von Licht dank "Realtime Dynamic Global Illumination" deutlich realistischer aussehen. Alle Gegenstände, also auch sämtliche Partikel, haben zudem Auswirkung auf die Beleuchtung und den Schattenwurf. Videospiel, Epic Games, unreal engine 4 Videospiel, Epic Games, unreal engine 4 Epic Games
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr BenQ GL2760H 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, VGA, 2ms Reaktionszeit)
BenQ GL2760H 68,6 cm (27 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, VGA, 2ms Reaktionszeit)
Original Amazon-Preis
181,99
Im Preisvergleich ab
174,55
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 18% oder 32,09

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden