Microsoft führt Entlassungen im Marketing durch

Microsoft, Logo, Softwarekonzern Bildquelle: Microsoft
Der Softwarekonzern Microsoft hat Entlassungen in den Konzernbereichen angekündigt, die für Werbung und Marketing zuständig sind. Die Maßnahme sei Bestandteil eines Projektes, das Geschäft wieder stärker an den Kern-Prioritäten auszurichten. "Ich kann bestätigen, dass es heute Stellenstreichungen gab", teilte eine Sprecherin von Microsoft gegenüber dem 'Wall Street Journal' mit. Sie sicherte allerdings zu, dass die Entlassungen keine negativen Effekte auf die Vermarktung neuer Produkte wie Windows 8 oder Skype oder neuer Inhalte auf der Xbox 360 haben werde.

Weiter ins Detail ging die Sprecherin allerdings nicht. Somit bleibt weitgehend unklar, wie hoch die Zahl der Kündigungen ausfällt und welche Abteilungen konkret betroffen sind. Das Unternehmen verfügt über ein zentrales Team, das für Werbung und Marketing zuständig ist, allerdings haben auch die verschiedenen Unterbereiche und Produktgruppen noch einmal eigene entsprechende Arbeitsgruppen.

Microsoft dünnt den Marketing-Bereich damit bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Im Zuge einer umfassenden Umgestaltung der Werbeaktivitäten hatte das Unternehmen schon Ende März 200 Beschäftigten auf diesem Tätigkeitsfeld die Kündigung ausgesprochen. Im gesamten Konzern wurden allein während des letzten dreiviertel Jahres über 10 Milliarden Dollar in Marketing-Aktivitäten investiert.

Microsoft, Logo, Softwarekonzern Microsoft, Logo, Softwarekonzern Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden