Oatmeal-Zeichner zeigt 211.000 $ 'schweres' FU

Online, Comic, TheOatmeal Bildquelle: theoatmeal.com
Wir haben mehrmals über den kuriosen Rechtstreit zwischen TheOatmeal-Zeichner Matthew Inman und dem "Troll-Anwalt" Charles Carreon berichtet. Der Fall ist mittlerweile abgeschlossen, Inman setzte aber seine Ankündigung in die Tat um.
Und zwar hatte der Schöpfer des Online-Comics auf eine Klage von Carreon auf seine ganz eigene Art und Weise reagiert: Statt die geforderten 20.000 Dollar an Entschädigung zu zahlen, hatte Inman angekündigt, diesen Betrag zu sammeln und ihn zwei karitativen Organisationen zu spenden. Oatmeal-Zeichner Matthew Inman grüßt FunnyjunkDieses FU ist 211.000 Dollar wert Unter dem Motto "Bearlove Good. Cancer Bad" sammelte Inman über die Spenden-Plattform IndieGoGo Geld für die Tierschutzorganisation "National Wildlife Federation" und der "American Cancer Society". Das Geld wollte er fotografieren und es (zusammen mit einer Zeichnung von "Funnyjunks Mutter") dem Anwalt bzw. Funnyjunk schicken. Oatmeal-Zeichner Matthew Inman grüßt FunnyjunkMatthew Inman und das gespendete Geld Die Sammlung erwies sich als riesiger Erfolg, statt den ursprünglich anvisierten 20.000 Dollar kamen 220.024 Dollar zusammen. Nach Abzug der Gebühr, die IndieGoGo (vier Prozent) kassiert, kommt Inman auf exakt 211.223 Dollar und vier Cent. Dieses Geld wird nun jeweils zur Hälfte an die beiden Organisationen gespendet.

Matthew Inman setzte seine Ankündigung allerdings in die Tat um und hob zuvor den gesamten Betrag ab. Wie versprochen fotografierte er das Geld und veröffentlichte die Bilder auch im 'Blog' seiner Seite. Anwalt Charles Carreon und Funnyjunk werden nun per Post ein Foto mit der eindeutigen Nachricht "FU" und auch die (eingerahmte) Zeichnung erhalten.

Oatmeal-Zeichner Matthew Inman grüßt FunnyjunkOatmeal-Zeichner Matthew Inman grüßt FunnyjunkOatmeal-Zeichner Matthew Inman grüßt FunnyjunkOatmeal-Zeichner Matthew Inman grüßt Funnyjunk

Die Angelegenheit hatte Mitte Juni begonnen, damals hatten Carreon und Funnyjunk von Inman eine Entschädigung dafür verlangt, dass sich Inman über die Praktiken der Seite auf seinem Blog ausgelassen hatte. Funnyjunk hatte zuvor nämlich unzählige von Inmans Zeichnungen kopiert und ohne Quellenangabe auf ihrer Seite veröffentlicht, was dem Urheber natürlich missfiel. Daraufhin kam es zu einer Klage, die Carreon aber vor kurzem fallen lassen musste. Online, Comic, TheOatmeal Online, Comic, TheOatmeal theoatmeal.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden